| 02:33 Uhr

"Stary lud" startet am Wochenende in die Saison

Dissen. Die lange Winterpause ist vorbei, es zieht wieder Leben ein in den frühmittelalterlichen Siedlungsausschnitt "Stary lud" hinter dem Heimatmuseum Dissen ein. Am Samstag, 13.Mai, von 11 bis 14 Uhr sowie am Sonntag, 14. Mai, von 13 bis 17 Uhr können Familien hier interessante Tage verbringen. red/pos

Ausprobieren können sie sich unter anderem an historischen Kinderspielen. Ein Blick in die Häuser vermittelt den Eindruck, als hätten die Bewohner ihr Heim nur kurz für die Arbeit auf dem Feld verlassen. So können Besucher einen Blick in das Schmiedhaus, das Haus der Töpferin und der Weberin werfen, erfahren Interessanter über Färberpflanzen und die Textilverarbeitung sowie die Kleidung. Zu erleben ist auch, dass das Feuerentzünden nur mit Feuerstein und Feuereisen gar nicht so einfach war.

Ab 17. Mai starten dann jeweils um 11 und 14 Uhr wieder die Mittwochs-Führungen durch "Stary lud".

So richtig lebendig wird es dann am 27. und 28. Mai. Für das zwölfte Fest des slawischen Mittelalters haben sich die "Bewohner" von "Stary lud" viele Freunde aus allen Teilen der Bundesrepublik, aus den Niederlanden, Dänemark, aus der Tschechische Republik und Polen eingeladen. Gemeinsam werden sie einen lebensechten Einblick in die Zeit des Mittelalters gewähren.