ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Start für Umbau der Hotelanlage zu einer Senioren-Wohnresidenz

Ein eigenes Schwimmbad gehört zum Spa-Bereich der Senioren-Wohnresidenz in der Branitzer Siedlung.
Ein eigenes Schwimmbad gehört zum Spa-Bereich der Senioren-Wohnresidenz in der Branitzer Siedlung. FOTO: privat
Cottbus. Im ehemaligen Best-Western-Hotel in der Branitzer Siedlung haben die ersten Arbeiten zum Umbau der Hotelanlage in eine Wohnresidenz für Senioren begonnen. So entstehen derzeitig im ersten Bauabschnitt mehrere Musterwohnungen, teilt Investor Gerd Mielke mit. Sven Hering

Diese 2- und 3-Zimmer-Wohnungen könnten sich interessierte Mieter nach vorheriger Anmeldung bei der Quattrohaus GmbH ansehen. Außerdem gibt es laut Mielke eine Multi-Media-Präsentation über die künftige Wohnanlage mit ihrem Spa-Bereich. Zudem sei es möglich, die Wunschwohnung bereits jetzt reservieren zu lassen.

Der erste Bauabschnitt bestehend aus 55 Wohnungen, der Gastronomie, dem Spa-Bereich, den Hobbyräumen sowie der Tagespflege wird laut Investor zum Ende dieses Jahres fertig. Weitere 90 Wohnungen im zweiten Bauabschnitt sollen dann ab Mai 2017 zur Verfügung stehen.

Das Interesse an dem Wohnprojekt ist groß. "Am Sonntag wurden wir überrannt", sagt Gerd Mielke. Die nächsten Besichtigungstouren finden seinen Angaben zufolge am 6. und 7. Mai in der Branitzer Siedlung statt.

Auf dem 36 000 Quadratmeter großen Anwesen investiert Quattrohaus nach eigenen Angaben 15 Millionen Euro.