ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Start für Neubau der Sanzebergbrücke

Die Sanzebergbrücke wird durch einen Neubau ersetzt.
Die Sanzebergbrücke wird durch einen Neubau ersetzt. FOTO: Stadt
Cottbus. Der Neubau der Sanzebergbrücke steht kurz vor dem Start: Die Stadtverwaltung hat den Bauauftrag an eine Bietergemeinschaft aus den Unternehmen Gerd Müller/Eurovia vergeben. Das teilte Rathaussprecher Jan Gloßmann am Montag mit. red/sh

Die Sanzebergbrücke muss nach Schäden durch das Hochwasser 2013 ersetzt werden. Der Neubau wird westlich der jetzigen Brücke entstehen.

Witterungsbedingt gibt es laut Stadt zunächst vorbereitende Arbeiten. Die Finanzierung erfolgt zu 100 Prozent aus Fördermitteln des Hilfsprogrammes Hochwasser Infrastruktur 2013 der Investitionsbank des Landes Brandenburg in Höhe von mehr als 1,1 Millionen Euro. Aus diesem Förderprogramm stammte auch das Geld für den Ersatzneubau der Spreebrücke in Skadow. Der Neubau soll voraussichtlich zum Jahresende fertig sein.

Während der Bauzeit kann die vorhandene Brücke weiter genutzt werden. Es ist jedoch zeitweise mit Einschränkungen durch den Baustellenverkehr zu rechnen.