Es handelt sich um 3000 Quadratmeter im ehemalige Spreewalddorf der Bundesgartenschau nahe der Einfahrt zum Tierpark-Parkplatz. Etwa zwölf Wohnmobile werden dort laut CMT „ein ruhiges Plätzchen, Strom- und Wasseranschlüsse sowie Toiletten“ vorfinden. Bisher musste der Cottbus Service auf Nachfrage von Touristen auf die Caravanstandplätze am Spremberger Stausee oder in Burg verweisen. (pm)