Beides ist gleich schlimm." Drogla forderte in der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses, der Aufsichtsrat solle überlegen, ob er sich neu strukturiert. Sechs von zwölf Mitgliedern des Aufsichtsrates würden von den Fraktionen gestellt, die Politik trage eine erhebliche Verantwortung. "Das Klinikum ist der größte Arbeitgeber der Stadt und eines der wichtigsten Krankenhäuser des Landes. Die Vorgänge dort müssen öffentlich gemacht werden, um verlorenes Vertrauen bei der Belegschaft und der Öffentlichkeit zurückzugewinnen."