(dsf) Der Veranstaltungsort für den für nächste Woche geplanten Bürgerdialog in Sachsendorf hat sich verändert. Darüber informiert am Dienstag Stadtsprecher Jan Gloßmann. Bisher sollte die Veranstaltung im Soziokulturellen Zentrum stattfinden. Die Erfahrungen der vergangenen Dialoge allerdings habe gezeigt, dass großes Interesse bestehe. „Wir wollen nicht riskieren, jemanden zurückweisen zu müssen“, sagt Gloßmann. Das Soziokulturelle Zentrum bietet vergleichsweise wenig Platz. Daher werde der Dialog nun in der Sporthalle der Sachsendorfer Oberschule stattfinden. Die vorerst letzte Dialog-Veranstaltung mit dem Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) und dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Reinhard Drogla (SPD) startet am Dienstag, 26. Juni, um 18.30 Uhr.