ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:34 Uhr

Stadtteildetektive in der Spur

Cottbus. Die Stadtteildetektive für Sachsendorf-Madlow stellen in der kommenden Woche ihre Ideen vor. Darüber informiert die Stadtverwaltung Cottbus.

Schüler aus drei Schulen in Sachsendorf-Madlow seien im Rahmen des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt", dessen Projektschirmherr Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) ist, in ihrem Lebensumfeld unterwegs gewesen. Sie deckten Schandflecke und Mängel auf.Im Projekt "Stadtteildektive Sachsendorf-Madlow", das im September 2008 startete, nehmen etwa 90 Schülerinnen und Schüler der Sachsendorfer Oberschule, der Regine-Hildebrand-Grundschule sowie der Albert-Schweitzer-Förderschule ihren Stadtteil kritisch unter die Lupe. Die Ergebnisse präsentierten sie Ende November des vergangenen Jahres erstmals während einer Veranstaltung im Stadthaus und stellten sie im Stadtteilladen Sachsendorf-Madlow aus.Nun wollten Verantwortliche und engagierte Initiativen mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch kommen und ihre Aktivitäten und Ideen zur Abhilfe der Probleme und Kritikpunkte in Sachsendorf-Madlow vorstellen, heißt es in der Ankündigung.Stadtteildetektive Sachsendorf-Madlow - Antworten und Ideen Donnerstag, 26. März 10 bis 12 Uhr Großer Saal des Stadthauses Am Altmarkt 21Ansprechpartner für die Gesamtkoordination: StadtBüro Hunger Telefon 0355 5260001