| 17:53 Uhr

Stadtring-Baustellen bleiben bis Ende Juli

Cottbus. Die Einschränkungen auf dem Stadtring bleiben noch bis Ende Juli erhalten. Darüber informiert Stadtsprecher Jan Gloßmann auf Nachfrage. Peggy Kompalla

Bis dahin sollen die neuen Schilderbrücken über den Stadtring aufgestellt sein. Allein zwei Baustellen gibt es deshalb in Richtung Peitz, wofür eine Fahrbahn gesperrt ist. Eine weitere Baustelle in dem Zusammenhang gibt es vor der Knappschaft. Bedingt durch Anpassungen sowie notwendige Zusatzarbeiten für Erdungen, die nur nachts durchgeführt werden konnten, wenn die Straßenbahn nicht fährt, wurden die Spundwandarbeiten der Stadtverwaltung zufolge auf den 6. Juli verschoben. Damit passiert bis dahin erst einmal nichts. Trotzdem können die linken Fahrspuren nicht freigegeben werden, so Gloßmann. "Die Container können nicht einfach weggeräumt werden, da durch die vorbereitenden Arbeiten die Borde und die Pflasterzeile nicht mehr vorhanden sind und somit eine Gefährdung des Verkehrs in dieser Fahrspur vorhanden ist", erklärt der Stadtsprecher. "Der Standort der Container wurde also bewusst so gewählt."