| 18:57 Uhr

Cottbus
Fernseh-Reportage über Cottbuser Tupolew

In einer aufwendigen Aktion hatten etwa 20 Flugzeug-Experten aus Cottbus über Monate das ehemalige Passagierflugzeug russischer Bauart in seine wichtigsten Teile zerlegt und verladen.
In einer aufwendigen Aktion hatten etwa 20 Flugzeug-Experten aus Cottbus über Monate das ehemalige Passagierflugzeug russischer Bauart in seine wichtigsten Teile zerlegt und verladen. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Die Männer des Cottbuser Flugplatzmuseums haben es mit ihrer Tussi – der Tupolew TU 134 – in eine Reportage des Norddeutschen Rundfunks (NDR) geschafft.

Unter dem Titel „Baumanns Tupolew zieht um“ haben die Kameras das russische Flugzeug auf seinem Weg von Grünz in Mecklenburg-Vorpommern nach Cottbus begleitet. Die halbstündige Nordreportage wird laut NDR am Montag, 9. April, um 18.15 Uhr ausgestrahlt.

(red/pk)
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE