| 02:32 Uhr

Stadt erwartet Regelwerk zur Ehe für alle

Cottbus. Die Stadt Cottbus wartet auf die neuen Verwaltungsvorschriften zu Eheschließungen. Darüber informiert Stadtsprecher Jan Gloßmann auf RUNDSCHAU-Nachfrage. Peggy Kompalla

Diese würden frühestens im Herbst vorliegen. Vor einer Woche hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die entsprechende Gesetzesvorlage mit seiner Unterschrift abgesegnet. "Drei Monate danach tritt sie in Kraft", so Gloßmann. "Bislang liegt noch kein Regelwerk vor, wie die Ehe für alle in den Standesämtern umgesetzt wird." Der Bundestag hat vor vier Wochen die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare mit einem neuen Gesetzentwurf geöffnet. Bislang wurden sie verpartnert. Das ist offiziell seit 2001 möglich. In Cottbus haben seither 84 Menschen ihre Lebenspartnerschaft eintragen lassen.