ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Stadt Cottbus soll mit Blechen-Carré-Investor Extra-Vertrag schließen

Cottbus. Der Bebauungsplan für den geplanten zweiten Bauabschnitt des Cottbuser Einkaufszentrums Blechen-Carré wird aufgrund einiger Änderungen einen Monat lang erneut öffentlich ausgelegt werden. Das haben die Stadtverordneten beschlossen. jb

Zugleich beauftragten sie aber die Stadtverwaltung, mit dem Investor einen Vertrag zur Grundrissgestaltung in den Geschossen, zur Fassadengestaltung und die Wegführung in dem Neubau zu schließen. Änderungen im Bebauungsplan gibt es insbesondere bei den Zufahrten und bei der Anbindung des Neubaus an die Wohnscheibe an der Stadtpromenade (die RUNDSCHAU berichtete). Die Gebäudewirtschaft Cottbus als Vermieter des Nachbarhauses hatte ihre Zustimmung schon im Vorfeld von einem breiteren Durchgang im Neubau abhängig gemacht.