ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:18 Uhr

Vorverkauf
Wieder Karten für „My Fair Lady“

 Szenenfoto aus „My Fair Lady“ mit Ulrich Schneider (Alfred P. Doolittle), Eve Rades (Eliza Doolittle) und im Hintergrund Dirk Kleinke (Jamie).
Szenenfoto aus „My Fair Lady“ mit Ulrich Schneider (Alfred P. Doolittle), Eve Rades (Eliza Doolittle) und im Hintergrund Dirk Kleinke (Jamie). FOTO: Staatstheater Cottbus / Klaus Gigga / Fotograf
Cottbus. Das Staatstheater Cottbus öffnet am 8. Juli die Sommerkasse. Dort gibt es unter anderem auch Karten für „My Fair Lady“ und zwei Soul-Konzerte mit Max and Friends und dem Philharmonischen Orchester im September.

Während der Spielzeitpause des Staatstheaters Cottbus steht vom nächsten Montag, 8. Juli, bis 25. August im Besucherservice im Großen Haus wieder eine Sommerkasse zur Verfügung. Diese ist von Dienstag bis Freitag von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Wie das Staatstheater informiert, sind Theaterkarten und Abonnements für die Spielzeit 2019/2020 erhältlich.

Nach der traditionellen Spielplanpräsentation „Theater und Musik in Pücklers Park“ am letzten Augustsonntag, 25. August, im Park Branitz beginnt die Saison im Großen Haus mit einer Serie von fünf Aufführungen des Erfolgsmusicals „My Fair Lady“. Diese finden jeden Abend vom 28. August bis zum 1. September statt. Bis auf die Nachmittagsvorstellung am Sonntag, 1. September, um 16 Uhr ist der Vorstellungsbeginn jeweils 19.30 Uhr.

Zwei Soul-Konzerte mit dem Philharmonischen Orchester und der Band Max and Friends stehen am Samstag, 21. September, um 20 Uhr und am Sonntag, 22. September, um 19 Uhr auf dem Programm. Bandleader Maximilian Kraft hat dafür hochkarätige Musiker und drei der besten Soul-Sängerinnen Deutschlands verpflichtet. Arrangiert für Band und Orchester erklingen unter anderem Songs von Mariah Carey, Randy Crawford, Whitney Houston und Gladys Knight, Medleys mit Songs von Barbra Streisand und Shirley Bassey sowie Musik von George Gershwin. Bei diesem gemeinsamen Konzert unternehmen Orchester, Band und Sängerinnen zudem Ausflüge in musikalische Stile wie Rhythm and Blues, Gospel, Pop und Disco. Die Moderation übernehmen der derzeitige Cottbuser Chefdirigent Alexander Merzyn und Maximilian Kraft.

Ab Montag, 26. August, gelten für den Besucherservice wieder die regulären Öffnungszeiten: Montag und Samstag 11 bis 14 Uhr sowie Dienstag bis Freitag 11 bis 18 Uhr. Karten für die nächste Saison können jederzeit auch online unter www.staatstheater-cottbus.de gebucht werden.

Besucherservice des Staatstheaters Cottbus (Rückseite des Großen Hauses)
Ticket-Telefon: 0355 7824242

(red/pos)