Den meisten Cottbusern, die in der Innenstadt unterwegs sind, dürfte es schon aufgefallen sein: Die Uhr im Spremberger Turm tickt nicht richtig. Genaue Uhrzeit ablesen? Fehlanzeige. Die Uhr im „Dicken“ ist aus dem Takt geraten.

Uhrmacher hat Schaden begutachtet

Als Ursache wurde ein Bruch der Pendelfeder ausgemacht, hieß es zu Wochenbeginn aus dem Rathaus. Der zuständige Uhrmacher bemühe sich aktuell um Ersatz, um die Uhr schnellstmöglich wieder ins Laufen zu bringen.
Die Reparatur könnte sich allerdings über die Weihnachtsfeiertage hinziehen, hieß es jetzt. Nach Angaben des Uhrmachers werde das Material für die defekte Pendelfeder erst in der Woche ab dem 20. Dezember erwartet. Diese müsse dann noch gefertigt und eingebaut werden.