ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Spremberg trommelt zum Musikspektakel

150 Schlagzeuger, hier der 15-jährige Johannes Maaß aus Hörlitz, werden Samstagabend ein Percussionskonzert mit der Band „Bell, Book & Candle“ geben.
150 Schlagzeuger, hier der 15-jährige Johannes Maaß aus Hörlitz, werden Samstagabend ein Percussionskonzert mit der Band „Bell, Book & Candle“ geben. FOTO: Archivfoto: Steffen Rasche
166 Ensembles aus dem Land Brandenburg stellen sich bei den Musikschultagen vor, die am kommenden Wochenende in Spremberg stattfinden. Wie Katja Bobsin vom Landesverband der Musikschulen Brandenburg mitteilt, sind auch viele junge Leute aus Cottbus dabei. Von René Wappler

Der ehemalige Chefchoreograf des Cottbuser Staatstheaters Michael Apel entwarf nach Auskunft der Veranstalter die Choreografie für ein Tanzprojekt unter dem Titel „Die Puppenfee“ , das die Musikschule Spree-Neiße gegen 20.45 Uhr auf dem Marktplatz vorstellen wird. Fest gebucht sei außerdem der Auftritt der Konkapelle: Die Schüler des Cottbuser Konservatoriums, die vor allem Coverversionen aus Rock und Pop darbieten, musizieren gemeinsam am Sonnabend, dem 14. Juli, um 21.30 Uhr auf dem Spremberger Pfortenplatz.
„Unlimited Four“ heißt wiederum das Showprogramm des Cottbuser Konservatoriums, das am Sonnabend um 21.15 Uhr auf dem Marktplatz stattfinden soll.
Bereits zum siebten Mal sind nach Angaben des Landesverbandes der Musikschulen Besucher aus der Region und dem ganzen Land eingeladen, sich vom Spektakel auf dem Marktplatz, im Schloss und in den Parkanlagen faszinieren zu lassen. Höhepunkt: das Percussionskonzert am Sonnabend um 22 Uhr mit der Band „Bell, Book & Candle“ , mit 150 Schlagzeugern auf der Freilichtbühne (siehe Interview). Katja Bobsin vom Musikschulen-Landesverband erklärt: „Dieses Ereignis entwickelte sich auch zur logistischen Herausforderung, denn allein für die Schlagzeuger muss eine Fläche von ungefähr 800 Quadratmetern zur Verfügung gestellt werden.“
Die Pressesprecherin des Verbandes schwärmt: „Auf mehr als zehn Bühnen erleben die Besucher ein opulentes Programm aus Klassik, Jazz, Pop, Rock, Blasmusik, Tanz und Musical - alles bei freiem Eintritt.“

Hintergrund 3000 Teilnehmer
 Landesweit zählen die Musikschultage in Spremberg zu den größten Ereignissen dieser Art. Die Veranstalter erwarten rund 3000 aktive Teilnehmer, die an drei Tagen singen, musizieren und tanzen. Zudem rechnet der Landesverband der Musikschulen mit mehreren zehntausend Besuchern. Schirmherr des Festivals: Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD).