| 02:33 Uhr

Spreeschule bekommt Landespräventionspreis

Cottbus. Wegen eines Verkehrsunfalls mussten Schüler und Lehrer der Cottbuser Spreeschule im Dezember die Verleihung des Landespräventionspreises in Potsdam absagen. Heute wird nun Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) die Auszeichnung für die Kinder der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" nachholen. red/sh

Mit dem Landespräventionspreis werden herausragende Projekte der kommunalen Kriminalitätsverhütung gewürdigt. Die Cottbuser Schüler haben sich mit dem Thema Mobbing auseinandergesetzt. Sie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro.