| 02:33 Uhr

Spree-Neiße-Kreis ist an sechs GmbH beteiligt

Spree-Neiße. Der Beteiligungsbericht des Landkreises wird dem Wirtschaftsausschuss am 11. Januar um 17 Uhr im Kreishaus Forst vorgelegt. red/js

Die Sitzung ist öffentlich. Der Landkreis ist an sechs Gesellschaften in privater Rechtsform beteiligt. Alleiniger Gesellschafter ist der Kreis bei der Abfallentsorgungs-Gesellschaft Neiße-Spree mbH (AGNS) sowie an der Centrum für Innovation und Technologie GmbH (CIT), die Wirtschaftsförderungsaufgaben für den Kreis wahrnimmt. Beteiligt ist der Kreis an der Neißeverkehr GmbH zu 20 Prozent, der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH mit 1,85 Prozent, der Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH zu 20 Prozent und der Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Strukturfördergesellschaft mbH Döbern (BQS) zu 60 Prozent.