| 09:54 Uhr

Spree-Neiße-CDU lädt zur Flüchtlingsdebatte

Kolkwitz. „Chaos oder Erfolg – wo stehen wir bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise?“ – mit dieser Frage will sich der CDU-Kreisverband Spree-Neiße am Dienstag, 11. Oktober, ab 18 Uhr im Kolkwitz-Center in einer öffentlichen Veranstaltung auseinandersetzen. red/dh

Als Gesprächspartner werden der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze, die Integrationsbeauftragte des Landkreises Anett Noack sowie Vertreter von Polizei, Wohnungsbaugesellschaften und Schulen aus dem Landkreis erwartet. In einer durch den CDU-Kreisvorsitzenden Raik Nowka moderierten Diskussion sollen Probleme und Misserfolge ebenso diskutiert werden, wie Lösungsansätze und Erfolge. Interessierte Bürger sind dazu eingeladen.

Dienstag, 11. Oktober, ab 18 Uhr im Kolkwitz-Center