| 02:33 Uhr

Sprachenmonster zeigen in Cottbus ihr Können

Cottbus. In dieser Woche fand die Preisverleihung zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen auf Regionalebene für die Regionen BB Ost und Süd in der Aula des Steenbeck-Gymnasiums Cottbus statt. Unter dem diesjährigen Motto "Sprachenmonster" hatten sich 229 Solo-Teilnehmer den bundesweiten Aufgaben gestellt, wobei neben Grammatik- und Vokabelwissen auch Kreativität, Interesse an der fremden Kultur und Spaß am Sprechen eine große Rolle spielten. red/dst

In den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Latein und Polnisch wurden durch 35 Teams Filme gedreht, Theaterstücke erdacht, Spiele konzipiert. Ein Team des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums, Frankfurt/Oder und im Solo-Wettbewerb eine Schülerin des Sängerstadt-Gymnasiums Finsterwalde qualifizierten sich mit ihren Leistungen für Wettbewerbe auf Bundesebene.