ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:09 Uhr

Fussball
Unentschieden im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga

Kreisliga Niederlausitz. Die Ergebnisse des aktuellen Spieltages Von Jürgen Sünder

1. FC Guben II – SV Eiche Branitz 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Ramm (45.+1), 0:2, 0:3 Jakob (75., 77.), 0:4 Schultka (90.), Schiedsrichter: Hertel, Zuschauer: 20

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff ging Eiche nach bis dahin ausgeglichenem Spielverlauf mit der letzten Aktion der ersten Halbzeit in Führung. Der Gastgeber erholte sich vom Rückstand nicht, zudem erwischte der Torhüter eine rabenschwarze zweite Hälfte.

TSV Cottbus/Kiekebusch – SG Blau Weiß Klein Gaglow 2:2 (0:0). T: 1:0 Pötzsch (48. ET), 2:0 Noack (53.), 2:1 Weber (70.), 2:2 Schütze (78.), SR: Zachau, Z: 61

Klein Gaglow gehörte im Sitzenspiel Dritter gegen Vierter die erste halbe Stunde, ehe der Gastgeber die Initiative übernahm. Acht Minuten nach dem Wechsel schien die Partie entschieden. Zunächst misslang Abwehrspieler Pötzsch die Klärung bei einem von Kubanke direkt auf das Tor gezogenen Eckball, dann pennte die Gästeabwehr bei einem Einwurf. Der Gastgeber verpasste das dritte Tor, sodass die Blau-Weißen in den letzten zwanzig Minuten durch zwei kernige Schüsse noch zum Ausgleich kamen.

SpG Kölzig/Gahry – BSV Guben Nord II 1:1 (1:0). T: 1:0 Förster (26.), 1:1 Kaluza (86. FE), SR: Lorenz, Z: 12


ESV Forst – SV Rot Weiß Merzdorf 1:4 (0:2). T: 0:1 Zerna 21.), 0:2 Mehlisch (38. FE), 0:3 Zerna (65.), 0:4 Mehlisch (69. FE), 1:4 Kielmann (87.), SR: Großer, Z: 45

Der Niveauunterschied zwischen Vorletztem und Zweitem war über die gesamte Spielzeit sichtbar.

SG Burg – VfB Cottbus II 6:1 (3:1). T: 1:0 Selka (11.), 2:0 Walter (13.), 2:1 Muth 37.), 3:1 Walter (40.), 4:1, 5:1 Schötzigk (46., 71.), 6:1 Golnik (88.), SR: Bischoff, Z: 30

Der Tabellenführer bestimmte über die gesamten neunzig Minuten das Geschehen. Eventuell aufkommende VfB-Hoffnungen auf einen Punktgewinn wurden nach dem Anschlusstor im Keim erstickt.

SV Leuthen/Oßnig – SpG Drachhausen/Fehrow 1:1 (1:1). T: 0:1 Jakubik (5.), 1:1 Wollermann (8. FE), SR: Hertel, Z: 30, Gelb-rote Karte: Migale (64. SV L/O)

Nach zwei frühen Toren stand der Endstand zeitig fest, obwohl beide Mannschaften danach Chancen in Hülle und Fülle hatten.

TSV Hertha Hornow – SV Adler Klinge. T: 1:0 C. Krautz (88.), SR: Reiter, Z: 111, Gelb-rote Karte: Preusche (87. Klinge)

In einem schwachen Spiel, das vom Kampf dominiert wurde, kassierten beide Teams fünf gelbe Karten. Pech für Adler, dass Preusche nach seinem zweiten gelben Karton das Feld verlassen musste. Den folgenden in den Strafraum geflankten Freistoß brachte Christian Krautz zum Tor des Tages im Gästetor unter.

SG Werben/Müschen-Babow – FSV Spremberg 2:0 (1:0). T: 1:0, 2:0 Zech (28., 85.), SR: Jende, Z: 60

Der Gastgeber kam am Ende zu einem verdienten Sieg, weil sich Spremberg zu selten gut in Szene zu setzen vermochte. Die SG vergab einige Chancen und konnte sich so erst fünf Minuten vor dem Abpfiff der drei Zähler sicher sein.