ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:02 Uhr

Triathlon
Triathlon-Festival in Cottbus

Schwimmen, Radfahren und Laufen heißt es am 9. September beim Schüler­Triathlon der eG Wohnen in Cottbus, der seine elfte Auflage erlebt.
Schwimmen, Radfahren und Laufen heißt es am 9. September beim Schüler­Triathlon der eG Wohnen in Cottbus, der seine elfte Auflage erlebt. FOTO: Sylke Kilian
Cottbus. Die Lagune ist am 9. September wieder Schauplatz der Wettkämpfe von Nachwuchs und Erwachsenen. red

Am Sonntag der kommenden Woche, 9. September, geht es im und um das Schwimmbad „Lagune“ in Cottbus wieder hoch her. Ab 9.30 Uhr findet der mittlerweile 11. eG Wohnen-Schülertriathlon statt. Rund 250 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen von Cottbus und dem Umland probieren sich einmal mehr im Triathlon. Auf kurzen Strecken können die Kinder testen, wie ihnen die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen gefällt.

Für gute Stimmung sorgen dabei stets auch die vielen Zuschauer, die ihre Favoriten auf den gut einsehbaren Strecken anfeuern werden.

Wegen der Chancengleichheit sind Räder mit Rennradbereifung nicht zugelassen. Anmelden kann man sich kostenlos bis zum Dienstag, 4. September, bei den Sportlehrern der jeweiligen Grundschule oder unter www.tsv-cottbus.de.

Auf die Wettkämpfer warten im Ziel neben der Verpflegung wieder die begehrten Finisher-Shirts. Aktive Triathleten sind übrigens nicht startberechtigt. Diese kämpfen am Nachmittag um Landesmeisterschaftsmedaillen. Da möchte der Gastgeber TSV Cottbus natürlich auch ein Wörtchen mitreden. Als großer Favorit geht zum Beispiel Simeon Schumann ins Rennen, der in dieser Saison bereits einige tolle Platzierungen bei nationalen Rennen erreichen konnte.

Nach den Landesmeisterschaften des Nachwuchses sind dann die Erwachsenen dran. Erst messen sich die Ausdauerfreaks aus Cottbus und Umgebung auf einer Supersprintdistanz aus 400 Metern Schwimmen, 10 Kilometern Radfahren und 2,5 Kilometern Laufen, bevor es in der Triathlon-Regionalliga bei einem Staffel-Triathlon ein letztes Mal um Punkte geht.