| 02:40 Uhr

Turnen
Toller Start in heißen Cottbuser Turnherbst

Sieben Medaillen bei der Juniors Trophy: Willi Binder vom SC Cottbus.
Sieben Medaillen bei der Juniors Trophy: Willi Binder vom SC Cottbus. FOTO: Verein
Cottbus. Beim SC Cottbus ist man erfolgreich in einen anspruchsvollen Turnherbst gestartet. Bei der zurückliegenden Juniors Trophy in der Lausitz-Arena war Willi Binder der erfolgreichste Cottbuser. Jan Lehmann

Er konnte sich insgesamt sieben Medaillen erturnen: Silber im Mehrkampf, Gold am Pauschenpferd, Silber an den Ringen, am Reck und am Sprung. Bronze holte er am Boden und am Barren.

Dieser Erfolg ist auch ein Verdienst der Arbeit der Trainer Horst Werner, René Walko, Andre Hempel und Rainer Hanschke. Karsten Oelsch, sportlicher Leiter beim SC Cottbus, erklärte: "Auf diese Leistung sind wir sehr stolz. Auch mit Lucas Kochan sind wir zufrieden." Kochan holte Gold am Reck und Silber am Barren.

Mit diesem Medaillenregen gehen die Cottbuser in ereignisreiche Wochen. Beim Heimkampf in der Deutschen Turnliga gegen den MTV Stuttgart am 21. Oktober in Forst wird es auch wieder auf die vielen Talente ankommen - denn mit Christopher Jursch und Devin Woitalla fallen zwei Stützen des Teams nach ihren Schulteroperationen aus. Der 21. Oktober ist ohnehin ein besonderer Tag. Denn vor dem Wettkampf der Männer findet in der Forster Mehrzweckhalle auch der dritte Wettkampf der Nachwuchs-Bundesliga statt. Dort gehören die Cottbuser als Titelverteidiger zu den Favoriten. Nach dem Deutschland-Pokal (4./5. November), dem zweitwichtigsten Nachwuchsturnier in diesem Turnjahr, gilt die Konzentration im Verein dem 42. Turnier der Meister (23. bis 26. November). Beim hochkarätigen Weltcup wird die Spitzenklasse aus mehr als 30 Ländern an den Start gehen. Im Rahmen dieses Weltcups wird zudem ein weiterer U16-Länderkampf in Cottbus ausgetragen, so viele hochkarätige Turnereignisse gab es in der Lausitz noch nie innerhalb eines Jahres. Karsten Oelsch erklärte: "Wir freuen uns darauf. Allerdings ist das auch eine große Kraftanstrengung für unseren Verein."