| 02:35 Uhr

Tolle Ausbeute für Kolkwitzer

Die erfolgreichen Qwan Ki Do-Kämpfer aus Kolkwitz. Trainerin Juliane Groß ist sehr zufrieden und total stolz auf ihre Schützlinge.
Die erfolgreichen Qwan Ki Do-Kämpfer aus Kolkwitz. Trainerin Juliane Groß ist sehr zufrieden und total stolz auf ihre Schützlinge. FOTO: Verein
Kolkwitz. Mit einer tollen Ausbeute sind die Kolkwitzer Qwan Ki Do-Kämpfer von den Deutschen Meisterschaften in Hennef in Nordrhein-Westfalen zurückgekehrt. Die Schützlinge von Trainerin Juliane Groß sind in zwölf unterschiedlichen Kategorien angetreten und haben zwölf Medaillen mit nach Hause gebracht. red/jam

Heißt: In jedem Wettbewerb, an dem ein Kolkwitzer teilnahm, stand auch am Ende ein KSV-Sportler auf dem Treppchen.

Mia Schmiel (9 Jahre/Quyên), Marius Baetge (9 Jahre/Quyên) und Christian David (22 Jahre/Kampf) sind in ihren Kategorien Deutsche Meister geworden. Den 2. Platz erreichte die Trainerin Juliane Groß (29 Jahre) gleich zweimal in den Kategorien Quyên und Waffenquên sowie Kassandra Seltrecht (15 Jahre) zusammen mit Toni Emelie Kohlmeier (13 Jahre) als Mannschaft im Kampf.

Kevin Dücks (16 Jahre) und Toni Emelie Kohlmeier haben sich in einem Stechen durchgesetzt und erreichten beide in ihren Quyênkategorien den 3. Platz. Außerdem erreichten Celine Strafe (12 Jahre/Quyên), Lucas Dücks (10 Jahre/Mannschaftskampf) zusammen mit Marius Baetge (Mannschaftskampf), Kevin Dücks (Mannschaftskampf) zusammen mit Christoph Noack (16 Jahre/Mannschaftskampf) und die Trainerin Juliane Groß (Kampf) den 3. Platz.

Trainerin Juliane Groß ist sehr zufrieden mit diesem Ergebnis und total stolz auf ihre Schüler, da sich jeder Einzelne eine Bestätigung für ihre harte Arbeit holen konnte.

Ein riesiges Dankeschön von den Kindern sowie auch von der Trainerin geht dabei auch an Kevin Dücks, der eine tolle Unterstützung beim Kindertraining war und ist.