ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:51 Uhr

Volleyball
SV Energie gibt Rote Laterne an Potsdam ab

Cottbus. Zum Rückrundenauftakt in der Volleyball-Regionalliga Nordost hatte der SV Energie Cottbus den USV Postdam zum Duell um die Rote Laterne zu Gast – und gab diese nach dem ersten dreifachen Punktgewinn der Saison an die Landeshauptstädter ab. red

Konzentriert und nahezu ohne Eigenfehler agierte der SVE im ersten Satz und fegte den USV mit 25:12 vom Parkett. Im zweiten Abschnitt ließ sich Cottbus von der lethargischen Spielweise des Gastes anstecken und musste im Ergebnis den Satzausgleich hinnehmen (16:25).

Beim Seitenwechsel forderte sich das Cottbuser Team mehr Disziplin bei der Blockarbeit ein. Dies sollte der Schlüssel zum Erfolg werden. Das Potsdamer Angriffsspiel fand praktisch kaum noch statt, sodass Energie unbeirrt dem zweiten Satzgewinn mit 25:16 entgegensteuerte. Auch im vierten Satz ließ der SVE keine Zweifel am Sieg aufkommen (25:15).