ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:57 Uhr

Fußball
Start für die Mission Klassenerhalt

 Kapitän Jeremy Postelt fällt bei der U17 des FCE aus.
Kapitän Jeremy Postelt fällt bei der U17 des FCE aus. FOTO: Georg Zielonkowski
Cottbus. Energies B-Jugend empfängt am Samstag in der Bundesliga Tennis Borussia Berlin. Von Georg Zielonkowski

Mit dem Spiel gegen Tennis Borussia Berlin beginnt für die U17 des FC Energie Cottbus am Samstag (11 Uhr, Sportplatz Am Priorgraben) das Frühjahresrestprogramm der verbleibenden zehn Bundesliga-Spiele. Noch steht die Mannschaft von Trainer Sebastian König, der das Amt in der Winterpause von Randy Gottwald übernommen hat, auf einem Abstiegsplatz. Allerdings in absoluter Sichtweite zu den angestrebten Rängen davor.

Neuen Mut hatte Energies B-Jugend kurz vor der Winterpause geschöpft, als bei Hannover 96 ein 3:1-Auswärtserfolg und damit der vierte Saisonsieg gelungen war. „Daran wollen wir uns nun orientieren, zumal sich in der Mannschaft jeder Spieler für seinen Nebenmann einsetzt“, urteilt der Trainer über seine Mannschaft.

Die muss das Startspiel 2019 allerdings ohne vier Stammkräfte bestreiten. Linksaußen Johann Daoud (Außenband-Anriss) muss ebenso pausieren wie Leon Kammrad, der mit Achilles-Beschwerden ausfällt. Auch Innenverteidiger Jonas Böhmert fällt nach seinem Armbruch aus. „Ganz schlimm trifft uns aber das Fehlen von Kapitän Jeremy Postelt, bei dem derzeit das Knie nicht belastbar ist. Er hat im Herbst hinter unserer Angriffsreihe eine große Serie gespielt und scheint momentan beinahe unersetzlich“, bedauert Sebastian König. Vieleicht kann aber ein hoffnungsvoller Neuzugang die Lücke schließen, wenn auch auf einer anderen Position. Von Hertha BSC hat sich mit Luis Ortner ein Stürmer dem FCE angeschlossen, um die Klassenerhalts-Vorhaben der Cottbuser zu unterstützen.