ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:02 Uhr

Fussball
Spitzenspiel in Guhrow ohne Sieger

Fußball-Kreisoberliga. Briesen gelingt in der Kreisoberliga ein 7:1-Kantersieg gegen Motor Saspow. Von Joachim Rohde

SG Groß Gaglow - Kahrener SV 03 4:0 (1:0).T.:1:0, 4:0 Jordan (17./Strafstoß ,84.), 2:0 Heinrich (47.), 3:0 Hauska (70./Strafstoß). S: Wiemann, Z: 40

Von Beginn an bestimmten die Gastgeber das Spielgeschehen. Ihr schnelles und druckvolles Spiel beeindruckte die Gäste. Als dann Klämbt Fazel im 16er zu Fall brachte, verwandelte Jordan den fälligen Strafstoß sicher zur Führung. Die Gäste konnten sich bei ihrem Keeper Tews bedanken, der sie vor einem größeren Rückstand  mit Glanzparaden bewahrte. Die Vorentscheidung fiel nach der Pause, als Heinrich einen Eckball von Voigt verwandeln konnte. Ein weiterer Foulelfmeter brachte den Aufsteiger endgültig auf die Siegerstraße.

SG Eintracht Peitz II - SV Lausitz Forst 0:5 (0:2).T.: 0:1 Warko (37.), 0:2, 0:3, 0:4 (45./Strafstoß, 47./Strafstoß, 73.), 0:5 Gebauer (83.). S: Haschke, Z: 15

Nach gut einer halben Stunde Spielzeit die Führung der Gäste. Warko nutzte eine Unentschlossenheit eines Abwehrspielers und ließ Scholz im Tor keine Chance. Zwei Foulelfmeter brachten kurz vor und gleich nach der Pause für die Gäste die Entscheidung. Piech verwandelte sicher.

SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz II - SG Blau-Weiß Schorbus 4:1 (1:0). T.: 1:0 Käthner (36.), 2:0 Semke (52.), 2:1 Koall (67.), 3:1 Heither (71., 4:1 Abdulhmid (75.), S: Albrecht, Z: 35

Die Führung, noch vor Pause für Wacker, war hoch verdient. Als Semke gleich nach der Pause diese Führung weiter ausbaute, schien das Spiel gelaufen. Doch als die Gäste durch Koall per Kopf, nach einem Eckball, den Anschlusstreffer erzielten, kam Hoffnung bei ihnen auf. Doch ein Doppelpack in der 71. und 75. Spielminute riss sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück..

Kolkwitzer SV 1896 II - FSV Viktoria Cottbus 2:3 (2.1). T.: 1:0 Gulbing (23.), 1:1 N.Kiesow (26.), 2:1 Mitulski (44.), 2:2 Jerger (84.), 2:3 M. Woltmann (90+1). S: Dittmann, Z: 51

Der Aufsteiger ging nach einem Ballverlust durch Gulbing in Führung, der nach Ballbesitz allein auf den  Gästeschlussman Behrendt stürmte und überlegt verwandelte. Doch postwendend schlugen die Gäste zurück, als Kiesow den Ausgleich erzielte. Fast mit dem Pausenpfiff die erneute Führung für den Aufsteiger. Nach einem Eckball kam der Ball zu Mitulski, der abdrückte. Die Gäste schlugen in der Schlussphase noch einmal zu. Eine Flanke kam aus 30 Metern zu Jerger, der mit dem Kopf einnetzte. In der Nachspielzeit führte ein Gästefreistoß zum nicht unverdienten Siegtreffer.

SV Einheit Drebkau - SpG Dissenchen(Haasow 1:1 (1:0). T.: 1:0 Richter (42.), 1:1 Krüger (89.). SR.: Thies, Z: 50

in einem ausgeglichenen Spiel ging kurz vor der Pause der Absteiger in Führung. Eine Flanke von der rechten Außenbahn beförderte Richter mit dem Kopf in das Tor. Im zweiten Spielabschnitt strebten die Gäste den Ausgleich an. Der gelang in der Schlussminute, als ein Freistoß aus zehn Meter ins lange Eck einschlug.

SG Sielow - SG Kauasche 2:3 (0:2).T.: 0:1 Kilisch (23.), 0:2 Hinz (35.), 1:2 Knoll (60.9, 2:2 Wastzke (86./Strafstoß), 2:3 Hinz (90.). S: Zech, Z: 44

Zwei klassische Konter brachten die Gäste in Führung. Einen Doppelpass konnte Killisch erfolgreich verwandeln. Einen weiteren Konter schloss Hinz erfolgreich ab. Sielow kam nach einer Stunde zum Anschlusstreffer, als Knoll drei gegnerische Spieler stehen ließ. Vier Minuten vor Ultimo gelang der 2:2-Ausgleich per Strafstoß. Fast im direkten Gegenstoß dann der Siegtreffer für die Gäste.

SpG Briesen/Dissen - Motor Saspow 7:1 (2:1). T.: 1:0 Krüger (26.), 1:1 Schütze (28,), 2:1, 4:1, 6:1 Rinza (45+1, 69., 80./Strafstoß), 3:1 König (60.), 5:1, 7:1 Tusche (75., 89.) S.: Böhmer, Z: 50, Rot: Wagner (76./Briesen), Schuppan (82./Saspow)

In der Anfangsphase verpassten die Gäste, die Führung zu erzielen, die dann der Spielgemeinschaft durch Krüger gelang, als er von Rinza gut angespielt wurde. Doch schon zwei Minuten später kamen die Gäste zum Ausgleich. Mit dem Pausenpfiff gelang Rinza, nach einem feinen Solo, die erneute Führung. Fortan fielen in regelmäßigen Abständen weitere Tore für die Spielgemeinschaft.

SV Guhrow 1912 - VfB Krieschow U23 3:3 ( 3:2). T.: 1:0 Domhardt (14.), 1:1, 3:2 Wittke (22, 45+2), 2:1, 3:1 Wilken (36., 41.), 3:3 Schmidt (80.). S: Asisow, Z: 80

Eine bewegte erste Halbzeit mit fünf Toren in dieser Zeit. In diesem Spitzenspiel war es der Gastgeber, der frühzeitig in Führung ging. Einen groben Torwartfehler nutzte Wittke zum Ausgleich. Kurz vor der Pause gelang Wilken mit einem Doppelpack das 2:1 bzw 3:1. Ein erneuter grober Abwehrfehler des Gastgebers führte zum Anschlusstreffer. Die Gäste egalisierten schließlich in der 80. Minute.