| 18:17 Uhr

Fussball
Spitzenreiter gewinnt das Derby

Fußball-Kreisliga Niederlausitz SG BW Klein Gaglow - SG Groß Gaglow 0:7 (0:3) T.: 0:1 Krause (7./ET), 0:2, 0:4, 0:6 Robel (43., 52., 68.), 0:3, 0:5 Hauska (44.; 58.), 0:7 Böckle (85.). S: Thies, Z: 20 Von Joachim Rohde

Fußball-Kreisliga Niederlausitz SG BW Klein Gaglow - SG Groß Gaglow 0:7 (0:3) T.: 0:1 Krause (7./ET), 0:2, 0:4, 0:6 Robel (43., 52., 68.), 0:3, 0:5 Hauska (44.; 58.), 0:7 Böckle (85.). S: Thies, Z: 20

Mit Spannung wurde das Nachbarschaftsderby zwischen BW Klein Gaglow und der SG aus Groß Gaglow erwartet. Durch ein Eigentor von Krause ging der Favorit frühzeitig in Führung. Es entwickelte sich in der Folgezeit ein Spiel auf ein Tor. Trotzdem kamen die Gäste erst spät zum Ausbau dieser knappen Führung. Robel und Hauska sorgten in den Schlussminuten der ersten Halbzeit für eine klare Führung. Der Gastgeber kam in dieser Zeit zu keiner nennenswerten Chance. Gleich nach der Pause baute Robel die Führung weiter aus. In der Schlussphase des Spiels gelang ihm noch ein drittes Tor. Fünf Minuten vor Ultimo erzielte Manuel Böckle das Schlussergebnis. Zu erwähnen wäre, dass der Gastgeber in Halbzeit zwei, zu zwei, drei Chancen kam, die er aber nicht nutzen konnte.

SpG Werben/Müschen-Babow - 1.FC Guben II 2:0 (1:0) T.: 1:0 Michling (15.), 2:0 Roggatz (87.),. S: Mitzscherlich, Z: 35, Gelb/Rot: Olszak (90./Guben)

In diesem Duell zweier Tabellennachbarn waren es die Gastgeber, die vom Anpfiff an das Spiel bestimmten. Schon der erste Angriff war verheißungsvoll, als Gensel nur knapp verzog. Das Tor des Tages erzielte Michling, als er eine direkte Vorlage von Bramer aufnahm, kurzentschlossen abdrückte, der Ball schlug vom rechten Innenpfosten zur Führung ein. Doch mit zunehmender Spielzeit ließ ihr Spiel mächtig nach. Sie verstanden es nicht, ihre spielerische Überlegenheit in Tore umzumünzen. Das setzte sich dann auch im zweiten Abschnitt fort. In den Schlussminuten dann das längst fällige 2:0.