ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:24 Uhr

Fussball
Schützenfeste in den Nachholspielen

Fußball-Kreisliga. SV Rot Weiß Merzdorf – TV 1816 Forst 5:2 (2:1) Torfolge: 1:0 Pirsch (15. ET), 2:0 Driee (19.), 2:1 Zeitschel (27.), 3:1, 4:1 C. Michlenz (59., 79.), 4:2 Elhassan (84.), 5:2 Mehlisch (88.), Schiedsrichter: Dittmann, Zuschauer: 60 Von Jürgen Sünder

Die Minimalchance der Forster, den VfB Döbbrick noch zu überflügeln, war bereits nach 20 Minuten dahin. Ein Eigentor und das kurz darauf folgende 2:0 besiegelten den vorletzten Tabellenplatz und damit den sicheren Abstieg vorzeitig. Beim Gastgeber gönnte sich Trainer Sebastian Michlenz in der Schlussphase auch noch einen zwanzigminütigen Einsatz.

BSV Cottbus Ost – SpG TSV Cottbus/Kiekebusch 0:11 (0:4) T: 0:1, 0:4, 0:5, 0:6, 0:7, 0:9 Schneller (12., 37., 51., 60., 62., 71.), 0:2 Kosmalla (17.), 0:3 Schmidt (21.), 0:8, 0:11 Schöngarth (68., 73.), 0:10 Wittchen (73.), SR: Mittermaier

Erneut schaffte es der BSV nur über zwanzig Minuten, das Ergebnis ausgeglichen zu halten. Nach dem Wechsel verabschiedeten sich die Ostler mit einem desolaten Auftritt in die 1. Kreisklasse. Torjäger Schneller hatte die Möglichkeit, sein Torkonto an der Spitze der Torjäger auf 45 Treffer auszubauen.