ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:58 Uhr

Tennis
Saretz und Pirnack gewinnen den VW-Cup im Tennis

Freude bei Stefan Saretz und Jan Pirnack über den Titelgewinn.
Freude bei Stefan Saretz und Jan Pirnack über den Titelgewinn. FOTO: Werner Ludwig
Cottbus. Lausitzer Duo wiederholt Erfolg aus dem Jahr 2016. Von Werner Ludwig

Auf Grund der guten Zusammenarbeit zwischen dem Jüterboger Autohaus Willi Klaus GmbH und dem Luckenwalder Tennisclub wurden die Wettbewerbe um den Volkswagen-Cup – einem reinen Doppelturnier – des Landes Brandenburg erneut auf die Vierplatz-Anlage von Luckenwalde vergeben.

Zweiunddreißig Teilnehmer aus Brandenburg und Berlin kämpften bei der inzwischen 5. Auflage dieses beliebten Turniers um Pokale, Sachpreise und Preisgelder.

Stefan Saretz und Jan Pirnack (Lausitzer Tennisclub Cottbus/Blau Weiß 90 Forst) wiederholten in der Altersklasse U40 ihren Titelgewinn von 2016 in beeindruckender Manier. Beide besiegten Stefan Hikel/Christopher Wechsel vom Luckenwalder TC 6:0,6:0; Cajetan Meßer/Guido Kuhle (Blau Weiß 90 Forst) 6:3,6:0 und verwiesen das eingespielte Paar Vater und Sohn Andy und Tamino Gerth vom Tennisclub Dahme-Spreewald Königs Wusterhausen mit einem empfindlichen 6:0, 6:1 auf Platz zwei.

Titelgewinner in der AK 40+ wurden Andreas Franz/Marcus Time

vom TC Kleinmachnow vor Oliver Wiemann/Michael Abramow (Luckenwalder TC/TC Brandenburg) sowie Helge Ewert/Peter Dallmeier vom TC Kleinmachnow.

Bei den Damen wurden Margrit Kraus/Grit Keller Sieger. Sie setzten sich gegen Jaqueline Scholz/Sylvia Eckart (beide Paare Luckenwalder TC) durch.