ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:21 Uhr

BMX
Podiumsplätze für das Cottbuser BMX-Team

Marvin Dieke holte sich den Sieg in der Beginnerklasse 7-8.
Marvin Dieke holte sich den Sieg in der Beginnerklasse 7-8. FOTO: Sabine Möhser
Cottbus. Marvin Dieke ist der erfolgreichste Starter.

Die BMX Fahrer vom BMX Team Cottbus sind mit vier Podiumsplätzen von den Bundesligaläufen in Ingersheim nach Hause gekommen. Dabei war der jüngste Starter, Marvin Dieke (Beginner 7-8) am erfolgreichsten. Am Samstag fuhr Marvin Dieke auf Platz drei. Am Sonntag setzte er sich vom Start aus an die Spitze und sicherte sich somit den Tagessieg

Mila Rückmann (Lizenz Girls 9-10) verfehlte zunächst mit dem vierten Platz nur knapp das Treppchen. Am zweiten Wettkampftag kam sie besser mit der Strecke zurecht und belegte Platz drei. Jenny Paust (Lizenz Girls 13-14) erkämpfte bei den Boys 13-14 den zwölften Platz. Am Sonntag fuhr sie bei den Elitedamen und erreichte das Podium auf Platz drei.

Im Halbfinale und somit startberechtig fürs B-Finale bei den Lizenzboys 13-14 standen Eric Müller, Sven Ole Geheeb und Julian Stephan am Start. Eric Müller fuhr im B-Finale auf die Plätze drei und zwei. Sven Ole Geheeb belegte Platz sechs und vier. Julian Stephan fuhr am Samstag im B-Finale auf den siebenten Platz. Am Sonntag war es für ihn der fünfte Platz im Viertelfinale. Ebenso in der Boys 13-14 Lizenzklasse mit am Start waren Mika Reum und Jeremy Pannek. Im 5. Lauf im Viertelfinale belegten beide den sechsten Platz. Am Sonntag fuhr Mika erneut auf den sechsten und Jeremy auf den achten Platz. Lizenzfahrer Florian Dieke (Boys 11-12) fuhr an beiden Tagen im Viertelfinale auf den siebenten Platz.

In dieser Woche geht es nach Polen zum BMX East Cup, bevor nächste Woche in Kornwestheim das Bundesligafinale gefahren wird.