| 02:37 Uhr

Pech und Pannen bei Breesens Auswärts-Pleite

Brandenburgliga. Preussen Eberswalde – BSV Guben Nord 1:0 (0:0). T: 1:0 Gouhari (83.); S: Gorczak (Berlin); Z: 94; Guben Nord: Hübner - Herzog, Schwittlich, Hauf, Karpinski - Schulze, Kunzke (90.Richter), Schack, Jakob (46.Fingas) - Waszkowiak, Ost. rsm1

Für den BSV verlief der Auswärtstrip nach Eberswalde alles andere als glücklich. Spielertrainer Ullrich, ohnehin mit dünner Personaldecke angereist, musste sich wegen einer Erkrankung selbst aus dem Aufgebot nehmen und die Truppe taktisch umkrempeln. Zudem konnte die Partie erst mit 45 Minuten Verspätung angepfiffen werden, da einer der Schiedsrichterassistenten im Stau steckte. Das Spiel gestaltete sich dann als chancen- und niveauarmer Kick zwischen den Strafräumen. Nach der Pause tankte sich Ost bis zur Grundlinie durch, legte auf Waszkowiak zurück, der aus acht Metern freistehend verzog. Auf der anderen Seite war es Torwart Hübner, der nach abgewehrter Ecke den zweiten Ball von Preussenkapitän Dymek mit einem tollen Reflex entschärfte. Beide Seiten schienen sich zur trostlosen Nullnummer verabredet zu haben, da fiel doch noch die Entscheidung. Als ein Foul an BSV-Angreifer Fingas ungeahndet blieb, nutzten die Gastgeber den Ballbesitz zum Kontern, spielten Gouhari frei, der sich die Chance nicht nehmen ließ.