| 02:35 Uhr

Parkläufer-Erfolge am Senftenberger See

Großkoschen. Die Jubiläumsveranstaltung der verdienstvollen Großkoschener Organisatoren sorgte für beachtlichen Andrang am Ufer des Senftenberger Sees, zumal der 40. Lauf wieder als Brandenburg-Cup ausgetragen wurde. red/sh

Der Sieg in der traditionellen 17,7 km-See-Umrundung ging allerdings nach Sachsen: Daniel Seher (SportFreigang Team Weißwasser) gewann in wetterbedingt guten 1:04:00 h vor dem Frankfurter Christian Kiele (1:05.45 h) und dem enorm starken M 55-Läufer Roland Geissler (Lauchhammer) in 1:06:25 h. Parkläufer Norbert Möller gelang als Dritter in der M 60 mit 1:26:57 h der Sprung auf`s Treppchen. Diesen Vereinserfolg komplettierten auf der 17,7 km-Nebenstrecke der M 65 Martin Kühne (1. in 1:19:58 h), der immerhin 22. unter 134 Finishern wurde, und Gerd Zimmermann als Dritter. Weitere Cottbuser Podestplätze verzeichneten über 10 km die NLLB-Läufer Gerd Koal (3. M 65), Horst Linke (1. M 85) und Karl-Heinz Noack (2. M 85) sowie die Cottbuserin Bettina Jurtz als Zweite über die See-Runde in der W 55.