ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:27 Uhr

Handball
Oelke & Co. holen sich die Tabellenführung zurück

Altlandsberg. LHC-Handballerinnen gewinnen 29:22 in Altlandsberg. Von Georg Zielonkowski

Der 29:22-Auswärtssieg bei der Altlandsberger Reserve hat den Handball-Frauen des LHC Cottbus nicht nur im zehnten Spiel den siebten Saisonsieg beschert. Mit einer kämpferisch überragenden Leistung ging zugleich der Sprung an die Tabellenspitze einher. Begünstigt allerdings dadurch, dass die beiden mit einem Punkt dahinter lauernden Teams Angermünde und Oranienburg mit einem Spiel im Rückstand sind.

Als nach einer Viertelstunde der Gastgeber auf 7:4 erhöht hatte, rief Trainer Weilmünster seine Mädels zur Auszeit an die Seitenlinie, was wohl die richtige Entscheidung war, denn nur sechs Minuten danach lagen die Gäste erstmals (10:9) vorn. Nancy Oelke, Nicole Ratzkow und Marlen Matthee trugen danach ihren Teil zur komfortablen Pausenführung von 17:13 bei.

Als nach einer Dreiviertelstunde wieder einmal die flinke Jasmin Reimer allen davon lief und zum 27:19 einnetzte, war die Frage nach der Siegermannschaft beantwortet. Den Schlusspunkt unter eine unterhaltsame und von den Lausitzern souverän geführte Begegnung beim Tabellenachten setzte in der vorletzten Minute Julia Becker mit ihrem sechsten Treffer. Auch Ratzkow traf sechsfach, nur leicht übertroffen von der besten Werferin des Tages Nancy Oelke (7 Tore).