| 16:21 Uhr

Leichtathletik
Neuer Rekord beim Pusacker Berglauf

Daniel Seher verbesserte seinen eigenen Streckenrekord.
Daniel Seher verbesserte seinen eigenen Streckenrekord. FOTO: Thoralf Haß
Forst. Daniel Seher von Grün-Weiß Weißwasser unterbietet seine acht Jahre alte Bestzeit und siegt damit bei den Männern. Von Thoralf Haß

50 Starter begrüßten die Veranstalter vom LTSV Forst 1990 zum 13. Pusacker Berglauf. Auf dem ohnehin schon anspruchsvollen Zwei-Kilometer-Rundkurs mit einem zehnprozentigem Berganstieg sowie der schmalen Wolfsschlucht sorgten in diesem Jahr drei durch die Herbst- und Winterstürme umgestürzte Bäume für zusätzliche Cross-Einlagen.

Über 12 km auf dem sechsmal zu laufenden Kurs verbesserte Daniel Seher (Grün-Weiß Weißwasser) mit 45:30 Minuten seinen eigenen acht Jahre alten Streckenrekord um 51 Sekunden und verwies Eric Hörnig von den Cottbuser Parkläufern mit 47:12 min sowie Sven During (LC Cottbus) in 48:00 min auf die Plätze.

Bei den Frauen siegte in diesem Jahr Ina Heller (Hoyerswerda). 1:02:20 h stehen am Ende für sie zu Buche. Auf den Plätzen folgten Vorjahressiegerin Ivett Bernhard (SV Döbern) in 1:03:46 h sowie Anke Redantz (WSG 81 Königs Wusterhausen) in 1:06:38 h.

Über die Sechs-Kilometer-Distanz ging bei den Frauen der Sieg an Silke Jordan (SV Wacker Komptendorf). Sie kam nach 28:34 Minuten als Gesamtzweite ins Ziel und schnappte den nachfolgenden Läuferinnen des LTSV Forst 1990 den ersten Platz weg. So belegten Constanze Groeschke in 30:15 min und Jeannette Bayer in 30:35 min die Plätze Zwei und Drei.

Schneller als Silke Jordan war nur der Sieger bei den Männern. Gordon Worlitz (LTSV Forst 1990) ließ den anderen Läufern keine Chance und siegte souverän in 24:45 Minuten, was auf die Sekunde genau auch seine Siegerzeit aus dem Vorjahr war. Erst knapp sechs Minuten später erreichte Bernd Ulrich (LTSV Forst 1990) mit 30:49 min als zweiter Läufer bei den Männern das Ziel, dicht gefolgt von Sven Fiehler (Forst), der in 31:15 min den dritten Platz erreichte.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE