ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:40 Uhr

Motocross
Motocross-Talent Melnikoff: Mit 30 PS in die neue Saison

 Felix Melnikoff (12), hier mit Vater und Trainer Jens, geht jetzt in einer höheren Klasse (85 ccm) an den Start.
Felix Melnikoff (12), hier mit Vater und Trainer Jens, geht jetzt in einer höheren Klasse (85 ccm) an den Start. FOTO: Georg Zielonkowski
Werben. Das erste Rennen findet am Sonntag in Lübbenau statt. Von Georg Zielonkowski

Nachdem am vergangenen Sonntag die Leistungsklassen des Motocross-Sports „Am Weinberg“ in Hänchen ihre Runden gedreht haben, beginnt an diesem Wochenende nun auch für die Nachwuchsfahrer die Wettkampfserie. So startet der Werbener Felix Melnikoff am Sonntag mit einem Heimrennen in Lübbenau/Hindenberg in die neue Saison im ADAC Enduro Kids Cup Berlin-Brandenburg.

Nach einer erfolgreichen Saison 2018, mit gleich zwei Titeln als Landesmeister in Berlin-Brandenburg und Sachsen, steht in diesem Jahr erst einmal der erfolgreiche Umstieg in die nächsthöhere Klasse 85 ccm an. Hier muss sich der zwölfjährige Felix gegen starke Konkurrenz durchsetzen, denn in dieser Klasse fahren Kids im Alter von bis zu 16 Jahren.

Das Talent, das zum Team der MX Pirates gehört, will bei acht Läufen des ADAC Enduro Kids Cup Berlin-Brandenburg starten. Auch will er fünffach beim ADAC Sachsen Enduro Jugend Cup seine 30-PS-Maschine an den Start bringen. Wie auch in den vergangenen beiden Jahren trainiert Felix Melnikoff im Motorsport-Kader des ADAC, wo er  von professionellen Trainern und Sporttherapeuten betreut wird.

Das absolute Highlight des Jahres ist für den Lausitzer der ADAC Motocross-Bundesendlauf in Tensfeld (Schleswig-Holstein) im Oktober. Nach seinem Sieg in der Klasse 65ccm in 2018 hofft Felix Melnikoff auch in diesem Jahr auf eine Nominierung für das Team des ADAC Berlin/Brandenburg.