ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:15 Uhr

Schwimmen
Martin Zabothens holt Gold

Der hoffnungsvolle Schwimm-Nachwuchs aus Cottbus: Karl Krautzig (v.l.), Finja Müller, Martin Zabothens (hinten), Marina Eisleben, Joe Betker, Larissa Felix Da Silva, Fabian Degen und Jonas Herrmann.
Der hoffnungsvolle Schwimm-Nachwuchs aus Cottbus: Karl Krautzig (v.l.), Finja Müller, Martin Zabothens (hinten), Marina Eisleben, Joe Betker, Larissa Felix Da Silva, Fabian Degen und Jonas Herrmann. FOTO: Petra Petrov
Cottbus. Der Schwimmer des PSV Cottbus wird Norddeutscher Mehrkampfmeister. Von Petra Petrov

Neun Aktive des PSV Cottbus haben jüngst an den Norddeutschen Meisterschaften im Schwimmen in Magdeburg teilgenommen. Es waren von allen Teilnehmern aus acht Bundesländern verschiedene Mehrkämpfe zu absolvieren. Die beste Leistung erzielte dabei Martin Zabothens. Er gewann die Goldmedaille und holte damit den Titel Norddeutscher Mehrkampfmeister im Schwimm-Mehrkampf Schmetterling.

Weitere Top-Ten Platzierungen erreichten Larissa Felix Da Silva und Tobias Scholz jeweils mit Platz fünf im Freistil- bzw. Schmetterlingsmehrkampf. Karl Krautzig belegte Platz 13 im Brustmehrkampf.

Martin und Larissa starten nun gemeinsam mit Greta Jentsch und Jolina Gratz, die ihre Meisterschaft bereits zuvor in Hannover bestritten hatten, ab dem 29. Mai in Berlin bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.

Die jüngsten Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2007 hatten einen Jugendmehrkampf mit sieben Disziplinen zu absolvieren. Das erste Mal waren sie bei so einem großen Wettkampf vertreten, da klappte leider noch nicht alles, aber dennoch gab es viele neue Bestzeiten und über einzelne Strecken Platzierungen unter den Top 20 bei einem Starterfeld von 60 bis 70 Teilnehmern.

Ergebnisse: Jonas Herrmann Platz 8 über 100 Brust, Finja Müller 16. über 100m Brust, Fabian Degen 13. über 100m Rücken sowie 100m Brust und Joe Betker 18. über 100m Rücken.