ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:55 Uhr

Handball
LHC hofft auf zwei Heimsiege

Cottbus. Sowohl der Oberligist als auch die Bundesliga-Junioren spielen am Samstag zu Hause. Von Wolfgang Swat

In der Lausitz-Arena in Cottbus stehen am Samstag zwei Spiele des LHC Cottbus auf dem Plan. Die „Junior Bulls“ des Vereins erwarten in der A-Jugend-Bundesliga den HC Empor Rostock. Die Männer spielen in der Handball-Oberliga gegen den  MTV 1860 Altlandsberg. So interessant die Partien sind, die Anwurfzeiten sind  allerdings wenig zuschauerfreundlich. Das Spiel der Junioren beginnt um 16 Uhr, das der Männer ist für 20 Uhr angesetzt.

Beim LHC hofft man dennoch auf die Unterstützung der Fans, die bisher alles andere als zahlreich in die Halle gekommen waren,  und natürlich auf zwei Heimsiege.

In der Jugend-Bundesliga treffen die Schlusslichter der Tabelle aufeinander. Beide Teams sind noch sieglos. Der LHC möchte die „Rote Laterne“ los werden, muss aber dafür vor allem die Fehlerzahl im Aufbauspiel minimieren und dadurch auch die Abwehr stabilisieren. Im Spiel gegen die Füchse Berlin (21:46) hatte sich die Mannschaft von Jacek Bedzikowski 30 technische Fehler und Fehlabspiele geleistet. Lehrgeld haben die „Junior Bulls“ in den ersten drei Spielen gegen Spitzenmannschaften genug gezahlt, nun hofft man, dass es sich gegen Rostock erstmals auszahlt.

Lehrgeld müssen die Männer des LHC in der Oberliga nicht mehr aufbringen, denn trotz mehrerer Abgänge vor der Saison ist der Stamm der Mannschaft weitgehend zusammen geblieben. Allerdings ist die Kaderdecke insgesamt dünn, was auch die Wechselmöglichkeiten für Trainer Bozidar Bursac begrenzt. Der hatte zuletzt an der kämpferischen Einstellung der Spieler um Kapitän Robert Takev nichts auszusetzen, mahnte aber mehr Spieldisziplin an. „Die Spieler müssen die taktischen Vorgaben besser umsetzten“, forderte er.

Ebenfalls an diesem Samstag, 29. September, kommt es darüber hinaus in der Brandenburg-Liga in Lübbenau zum Spreewald-Derby zwischen der TSG Lübbenau und dem LHC Cottbus II. Anwurf ist um 18 Uhr.