| 02:36 Uhr

LCC-Athleten mit zwei DM-Normen

Cottbus/Spremberg. Von den Brandenburgischen Landesmeisterschaften der U14/U16 im Blockmehrkampf in Königs Wusterhausen kehrten die Leichtathleten vom LC Cottbus mit neun Medaillen (2 Meister, 5 Vize-Meister und 2 Bronzemedaillen) und zwei Normen für die Deutschen Meisterschaften in Lage zurück. Die Meistertitel erkämpften Charlot Bursch (W14) mit 2667 Punkten und Leander Schmal (M16) mit 2842 Punkten. Günter Sägebrechtund Ralf Finn

Beide Athleten fahren in einer Woche zu den Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf nach Lage.

Vizemeistertitel errangen Hannes Balzer (M14) im Block Sprint/Sprung (2588 Punkte), Jannis Mielke (M14) im Block Lauf (2567 Punkte) und Jessy-Marie Aschersleben (W13/2248 Punkte). Im Block Wurf war mit 2339 Punkten Chiara Schöniger erfolgreich. Die Mannschaft MU16 erkämpfte mit 13 076 Punkten ebenfalls den Vize-Meister in der Besetzung Leander Schmal, Hannes Balzer, Noah Lehmann, Jannis Mielke, Nikita Chereminskiy. Die zwei Bronzemedaillen kommen auf das Konto von Leon Schneider (M13) im Block Lauf mit 2186 Punkten und Noah Lehmann (M15) im Sprint/Sprung mit 2675 Punkten.

Die Leichtathleten des VfL Spremberg waren an diesen Meisterschaften mit acht Mädchen und Jungen am Start und durften sich am Ende über vier Medaillen und viele neue Bestleistungen freuen. Hardy Demel belegte im Block Wurf der M13 einen sehr guten zweiten Platz. 9,93s über die 75m; 9,86s über die 60m Hürden; 4,57m im Weitsprung; 10,62m im Kugelstoßen und 34,43m im Diskuswerfen ergaben 2 566 Punkte und die verdiente Silbermedaille.

Im Block Sprint/Sprung der M13 erkämpfte sich Anton Gallas ebenfalls Silber. Er lief über 75m 10,21s; über die 60m Hürden 9,76s; sprang 4,82m weit und 1,38m hoch und warf den Speer 36,05m weit. Somit sammelte Anton 2473 Punkte.

Louis Jäkel errang im Block Wurf der M12 den dritten Platz. 11,77s über die 75m; 11,22s über die 60m Hürden; 3,98m im Weitsprung; 9,46m im Kugelstoßen und 28,70m im Diskuswerfen summierten sich im Mehrkampf auf 2079 Punkte.

In der Mannschaftswertung der M12/13 jubelten Hardy Demel, Anton Gallas, Felix Biehn, Louis Jäkel und Max Matschke über den Gewinn der Silbermedaille hinter dem favorisierten Team des SC Potsdam. Niklas Müller musste sich im Block Lauf der M15 mit Platz vier zufriedengeben. Allerdings hatte er bereits die Norm für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften erfüllt.

Zum 19. Internationalen Leichtathletik-Meeting Anhalt reisten die Sprinter vom LC Cottbus nach Dessau. Der schnellste Brandenburger Sprinter Dominik Wache (U18) konnte auch dort seine Schnelligkeit unter Beweis stellen und siegte über 100m in sehr guten 10,78s. Über 100m erreichten noch Lisa Endrullat (U18) 12,89s den vierten und Julius Hendel (U18/11,67s) den sechsten Platz. Mit der 4x100m Staffel wiesen die Cottbuser ihre gute Form mit dem zweiten Platz in 43,52s in der Besetzung Florian Lang, Julius Hendel, Malte Pohl, Dominik Wache. Einen Sieg erkämpften die Mädchen U20 über 4x100m in 48,31s mit Lea Abraham, Skadi Schier, Jessica Schewelis und Lisa Endrullat.