ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:40 Uhr

Tischtennis
Lausitzer Talent bei bundesweiter Sichtung dabei

Siehe die E-Mail an Frau Danke
Siehe die E-Mail an Frau Danke FOTO: Rudolf Fischer
Cottbus. Toller Erfolg für Janne Richter (10). Von Rudolf Fischer

Toller Erfolg für den Lausitzer Nachwuchs: Das vom Frauendorfer SV stammende und vorrangig beim Cottbuser Landesstützpunkt (LSP) trainierende Tischtennistalent Janne Richter hat sich für die bundesweite Sichtung em­pfohlen, die vom 22. bis 25. März in Düsseldorf stattfindet. Zuvor war der Zehnjährige vom Trainerrat des Tischtennisverbandes Brandenburg für die erste Stufe der Talentsichtung des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) nominiert worden. Diese fand Anfang Januar in Sangerhausen statt. Junge norddeutsche Talente aus Bremen, Hamburg, Berlin, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Niedersachsen und Schleswig Holstein präsentierten dort ihr Können.

Janne Richter verdiente sich diese Teilnahme durch seine herausragenden Wettkampfergebnisse wie zum Beispiel erste Plätze bei der Landesmeisterschaft sowie Verbandsrangliste. Unter Anleitung der Bundestrainer wurden in Sangerhausen Trainingseinheiten sowie ein Turnier absolviert. Beim Training konnte der junge Lausitzer, der vom LSP-Coach Detlef Schulze betreut wurde, bereits überzeugen. Auch im Turnier stellte er sein besonderes Talent unter Beweis und belegte schließlich den 2. Platz im 16er-Teilnehmerfeld.

Dank dieser Ergebnisse ist Janne Richter nun bei der zweiten, bundesweiten Sichtungsstufe in Düsseldorf dabei. Sollte seine Leistungsentwicklung weiterhin so positiv verlaufen, hat das Lausitzer Tischtennistalent die Chance, in den Bundeskader aufgenommen zu werden. Für den jungen Spremberger ist das sicher ein lohnendes Ziel.