| 17:29 Uhr

Tennis
Lausitzer feiern Erfolge gegen Berliner Clubs

Die erfolgreichen Herren aus Elsterwerda/Großräschen (v.l. hinten): Christian Paulick, Sebastian Lindner und Martin Baldzer sowie Robert Müller und Jens Pohle.
Die erfolgreichen Herren aus Elsterwerda/Großräschen (v.l. hinten): Christian Paulick, Sebastian Lindner und Martin Baldzer sowie Robert Müller und Jens Pohle. FOTO: Werner Ludwig
Cottbus. In der Tennis-Verbandsliga Berlin-Brandenburg hat die Herrenmannschaft 30+ von der Spielgemeinschaft Elsterwerda/Großräschen erneut einen Berliner Club besiegt. Von Werner Ludwig

In der Tennis-Verbandsliga Berlin-Brandenburg hat die Herrenmannschaft 30+ von der Spielgemeinschaft Elsterwerda/Großräschen nach ihrem 6:0-Auswärtssieg beim TC Berlin-Weissensee auch ihr erstes Heimspiel gegen GWG Berlin-Tegel gewonnen. Im Sport Park Cottbus-Gallinchen besiegten die Lausitzer ihre Gäste aus der Hauptstadt mit 4:2. Eine starke spielerische Leistung zeigte Christian Paulick an Nummer 1 gegen Alexander Leibich (B) mit 6:3, 6:2. Martin Baldzer und Sebastian Lindner erkämpften eine beruhigende 3:0-Führung nach den Einzeln, sodass ein Punkt vom Doppel Paulick/Baldzer zum Gesamtsieg reichte. Die Lausitzer Spielgemeinschaft führt damit mit 4:0 Punkten vor sechs Berliner Clubs die Verbandsliga-Tabelle an.

Mit einem 5:1-Erfolg bei der TSG Break 90 Berlin kehrte die Verbands-Oberliga-Mannschaft der Damen 30 vom Lausitzer Tennis­club Cottbus zurück. Die Punkte für die Damen aus dem Eichenpark haben Miriam Binnenbruck, Martina Parr-Kröger, Nadine Udich und Kathrin Noack im Einzel sowie das Doppel Parr-Kroger/Udich gewonnen.

 In der Oberliga Brandenburg besiegten die Damen vom LTC Cottbus den Luckenwalder Tennisclub mit 3:0. Punkte für Cottbus: Luisa Bandmann und Nicole Engelmann sowie beide gemeinsam im Doppel.