| 02:36 Uhr

Krieschow mit spätem Sieg gegen Döbbrick

KRIESCHOW. Oberliga-Aufsteiger VfB Krieschow hat ein Testspiel gegen den Neu-Kreisligisten VfB Döbbrick mit 5:3 gewonnen. Krieschow ging erwartungsgemäß schnell durch Fabian Lieschka (3. rsm1

Minute) in Führung, doch Max Krause traf kurz vor der Pause zum Ausgleich für den hochmotiviert aufspielenden Außenseiter. Döbbricks Tobias Pawlowski (46.,60.) sorgte schließlich sogar für das zwischenzeitliche Überraschungsresultat, bevor Alexander Grunewald (82.) und Andy Hebler per Dreierpack (84., 88., 90.) im Schlussgang noch den 5:3-Sieg für den Favoriten sicherstellten und damit eine kleine Blamage abwendeten.

Mit Torhüter Max Oberschmidt - er durchlief die Nachwuchsabteilungen vom FC Fulham, Celtic Glasgow und Energie Cottbus - und Yves Küllmei (Energie A-Junioren) für die Defensive stellte Krieschow die Neuzugänge vier und fünf vor.