ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:32 Uhr

Fussball
Krieschow II weiter an der Tabellenspitze

Fußball-Kreisoberliga . Branitz bleibt gegen den Ligaprimus in der Kreisoberliga ohne Chance. Kunersdorf landet späten Sieg. Von Joachim Rohde

SV Wacker 09 Ströbitz II - SpG Briesen/Dissen 4:1 (2:1). T.: 1:0 Bläsner (21.), 2:0 Pasera (29.), 2:1 Gnädig (42/FE), 3:1 Richter (58,), 4:1 Fazel (62.) S: Zech, Z: 25

Bis zur zwanzigsten Spielminute hielten die Gäste das Spiel offen. Nach einem Doppelpack des Gastgebers geriet die Spielgemeinschaft in Rückstand, konnte diesen aber kurz vor der Pause per Foulelfmeter verkürzen. Wacker bestimmte das Spiel. Ein erneuter Doppelpack brachte nach gut einer Stunde Spielzeit die Vorentscheidung. Die Gäste hatten in der Folgezeit kaum zwingende Möglichkeiten zur Ergebnisveränderung.

SV Lausitz Forst - SV Motor Saspow 4:0 (2:0). T.: 1:0 Piech (6.), 2:0 Patsch (17.), 3:0, 4:0 Wollny (57.,70.). S: Jende, Z: 95

Die Neißestädter bestimmten vom Anpfiff an das Spielgeschehen und gingen frühzeitig mit einem Doppelpack in Führung. Im zweiten Nachsetzen gelang Piech der Führungstreffer. Wenig später konnte  Patsch eine Flanke von Gebauer zum Ausbau der Führung nutzen. Im zweiten Spielabschnitt gelang Robert Wollny mit einem Doppelpack die Entscheidung in diesem Spiel. Zuerst schloss er eine Kombination über mehrere Stationen erfolgreich ab, um wenig später aus einem Kopfballduell als Sieger hervorzugehen.

BSV Guben Nord II - SpG Dissenchen/Haasow 2:3 (1:1). T.: 0:1, 2:2 Schäfer (35,, 65.), 1:1, 2:1 Kaluza (44./FE, 55.), 2:3 Dumitru (70.). S: Thies, Z: 20

Ein Spiel auf Augenhöhe. Standardsituationen sorgten für die Tore. Einen Eckball der Gäste konnte Schäfer volley in die Maschen setzen zur Führung. Kurz vor der Pause der Ausgleich, als ein Angriff in den 16er kam Schlussmann Lippmann foulte einen Breesener Spieler. Kaluza verwandelte den Strafstoß zum Ausgleich. Er brachte seine Mannschaft gleich nach der Pause in Führung, als er eine Flanke von Dittrich mit dem Kopf einnetzen konnte. Die Freude währte über diese Führung nicht lange, denn Schäfer nahm einen Freistoß an und erzielte mit einem direkten Torschuss den Ausgleich. Ein Torwartfehler sorgte in der Schlussphase des Spiels für den Gästesieg.

SV Fichte Kunersdorf - FSV Viktoria Cottbus 3:0 (0:0) T.: 1:0 Knüpfer (72.), 2:0, 3:0 Badack (82., 85.). S: Schwella, Z: 120

Ein ausgeglichenes Spiel in der ersten Spielhälfte. Chancen auf beiden Seiten konnte man an den Fingern einer Hand abzählen. In der zweiten Halbzeit drängte der Gastgeber auf die Entscheidung. In der 70. Spielminute gelang Knüpfer, nach Vorlage von Badack, die Führung. Felix Badack gelang in den Schlussminuten mit einem Doppelpack das 2:0 und 3:0. Ein Schlenzer in das lange Eck brachte die Vorentscheidung. Ein Torwartfehler nutzte er dann zum 3:0. Am Ende ein nicht unverdienter Sieg, der vielleicht um ein Tor zu hoch ausgefallen ist.

Kahrener SV 03 - SV Guhrow 1:3 (1:2). T.: 1:0 Behrendt (8.), 1:1 Dobschütz (21.), 1:2 Hoffmann (34.), 1:3 Schneider (60.). S.: Noel, Z: 45

Das erste Heimspiel in der zweiten Halbserie konnte der Gastgeber gegen den Absteiger nicht gewinnen. Obwohl der Gastgeber schon frühzeitig nach einem Eckball mit 1:0 in Führung ging, glichen die Gäste ebenfalls nach einem Eckball per Kopf zum Ausgleich aus. Noch vor der Pause führte ein individueller Fehler zur Gästeführung, diese bauten diese nach einer Stunde Spielzeit weiter aus. In der 80. Spielminute hatten die 03er die Möglichkeit, auf 2:3 zu verkürzen, doch diese Möglichkeit vergaben sie. Am Ende ein verdienter Sieg der Gäste.

SG Kausche - SG Sielow 1:5 (0:5). T.: 0:1 Ruhl (5.), 0:2, 0:4 Knolle (12., 34.), 0:3 Krautzig (19.), 0:5 Becker (37.), 1:5 Feinhube (47.), S.: Böhme, Z.: 75

Die SG Sielow meldet sich mit einem klaren Auswärtssieg zurück. Sie trafen auf einen völlig indisponierten Gastgeber, der die Gäste förmlich zum Tore schießen einlud. Nichts klappte bei ihnen. Im läuferischen Bereich, in den Zweikämpfen, kein geordnetes Abwehrverhalten waren einige Gründe zu dieser eklatanten Niederlage, die bei voller Konzentration der Gäste noch hätte weitaus höher ausfallen können. Bis zur Pause fielen in regelmäßigen Abständen die Tore, so dass schon zur Halbzeitpause die Entscheidung in diesem Spiel gefallen war. Der Anschlusstreffer, gleich nach dem Pausentee, war nur noch Ergebniskosmetik.

U23 VfB Krieschow - SV Eiche Branitz 5:1 (3:0).T.: 1:0, 2:0 Wittke (5., 11.), 3:0 Parnitzke (43.), 4:0 Jentsch (48./FE), 4:1 Vincze (58.), 5:1 Dörry (76.). S: Rublack, Z: 44

Ein vom Spitzenreiter der Liga diktiertes Spiel, mit schönen Toren. Der Torreigen begann mit einem herrlich herausgespielten Treffer. Sehenswert dann ebenfalls von Wittke das 2:0, als er mit einem herrlichen Fallrückzieher zum zweiten Mal an diesem Tage traf. Kurz vor der Pause dann ein Querpass von Dörry, der schließlich Parnitzke erreichte, der wiederum das Ergebnis weiter erhöhte. Gleich nach der Pause wurde Dörry im 16er zu Fall gebracht. Jentsch traf vom Punkt zum 4:0. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ließ die Gäste einen Konter erfolgreich abschließen. Dörry belohnte sich für sein Spiel mit dem 5:1.

SG Eintracht Peitz II - SG BW Schorbus 1:0 (0:0). T.: 1:0 Lehmann (60.). S: Böker, Z. 30