ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:42 Uhr

Fussball
Kreisliga: Nur Burg und Klein Gaglow ohne Punktverlust

Die Ergebnisse des 2. Spieltages. Von Jürgen Sünder

BSV Guben Nord II – SpG Kölzig/Gahry 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Kaluza (10.), 1:1 Twarz (81.), Schiedsrichter: Großer, Zuschauer: 25

Der BSV II beherrschte zunächst den Spielablauf, verpasste aber den Ausbau der Führung. Die Gäste steigerten sich nach dem Wechsel und kamen durch ein Freistoßtor zum nicht unverdienten Ausgleich.

VfB Cottbus II – SG Burg 1:2 (0:1). T: 0:1 Schötzigk (29.), 1:1 Schöberl (65. FE), 1:2 Selka (83.), SR: Koall, Z: 30

Nach dem Burger Führungstor nach einem Cottbuser Ballverlust im Mittelfeld verpassten die Gäste das 0:2, als der Cottbuser Torhüter einen Strafstoß parierte. Die Landesklassereserve ließ ihre Strafstoßchance nicht ungenutzt und hoffte auf einen Zähler. Doch die routinierteren Gäste trafen noch durch ein gut herausgespieltes Tor zum Sieg.

SV Rot Weiß Merzdorf – ESV Forst 3:1 (0:0). T: 0:1 Kielmann (61.), 1:1 Zerna (64.), 2:1 Driee (70.), 3:1 Köhler (72.), SR: Kubale, Z: 50

In einer ausgeglichenen Partie fiel die Forster Führung erst nach über eine Stunde nach einem Konter. Nach dem schnellen Ausgleich vergab der Forster Torschütze zum 0:1 allein vor dem Tor das 1:2. Mit einem Doppelschlag sicherte sich Rot Weiß kurz darauf dann den Sieg.

FSV Spremberg – SG Werben/Müschen Babow 1:4 (1:2). T: 0:1 Zech (3.), 0:2 Albrecht (32.), 1:2 Wache (35.), 1:3 Albrecht (73.), 1:4 Zech (86.), SR: Lerke, Z: 30

Der FSV Spremberg trat nicht in Bestbesetzung an, bemühte sich aber um den Spielaufbau. Er traf dabei auf eine gut organisierte Gästeabwehr, aus der immer wieder erfolgreich Konter gestartet wurden.

SG Blau Weiß Klein Gaglow – SpG TSV Cottbus/Kiekebusch 1:0 (1:0). T: 1:0 Schütze (34.)

Ab Mitte der ersten Halbzeit übernahm Klein Gaglow das Zepter und führte zur Pause verdient. In der zweiten Hälfte setzte sich die Dominanz fort, schlug sich bei drei Treffern an die Torumrandung aber nicht im Ergebnis nieder.

SV Eiche Branitz – 1. FC Guben II 1:0 (1:0). T: 1:0 Ramm (33.), SR: Reiter, Z: 50

In einem vor der Pause ausgeglichenen Spiel brachte ein Solo von Ramm Eiche die Führung. Der Ausbau wurde bis zur 60. Minute verpasst. Danach machten die Gäste mächtig Druck, trafen aber nicht.

SpG Drachhausen/Fehrow – SV Leuthen/Oßnig 0:3 (0:2). T: 0:1 Migale (25.), 0:2 Kittan (45.), 0:3 Migale (90.), SR: Lorenz, Z: 35

Drachhausen/Fehrow startet traditionsbewusst in die Saison, denn wie gewohnt gab es zum Hahnrupfen an den beiden Startwochenenden keinen Zähler. Ein Stockfehler in der Abwehr des Gastgebers bescherte Leuthen/Oßnig die Führung, die kurz vor dem Wechsel ausgebaut wurde. Die SpG bemühte sich nach dem Wechsel, ließ aber jegliche Treffsicherheit vermissen.

SV Adler Klinge – SV Hertha Hornow 1:1 (0:1). T: 0:1 Haack (3.), 1:1 Klein (73.), SR: Asisow, Z: 132

Der Aufsteiger profitierte bei der schnellen Führung von einem Torwartfehler und hatte in der umkämpften Partie bis zur 70. Minute klare Chancenvorteile. Nach dem Sonntagsschuss zum 1:1 in den Winkel war der Gastgeber dem Siegtreffer jedoch näher, so dass die Punkteteilung beiden gerecht wird.