| 02:45 Uhr

Kraftwerkerinnen gewinnen deutlich

Hoyerswerda. Die TSG-Amazonen fuhren am Sonntag nach Hoyerswerda und trafen auf der Kegelbahn im Jahnstadion in der OKV-Liga auf den gastgebenden Sportclub Hoyerswerda. Wenn jemand einen so klaren Sieg der Kraftwerkerinnen vorausgesagt hätte, wäre er vermutlich belächelt worden. E. Wudi

Denn die TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser gewann mit 332 Holz Vorsprung und holte sich damit den ersten Auswärtssieg der laufenden Saison. Den Sieg mit 2875:2543 Punkten erspielten Regina Heideck (460) und Corinna Parthey (469).

Die erste Männermannschaft kam in der Kreisliga gegen die Gäste aus Hirschfelde zu einem 2820:2680-Heimsieg. Trotzdem war es wieder ein Kampf mit Licht und Schatten, der aber für die TSG ausging, da auch der Gegner mit 340 Holz eine eklatante Schwachstelle an den Start brachte. Diesmal erwischte es bei den Kraftwerkern ausgerechnet den Kapitän Dezsö Nemeth, der einen gebrauchten Tag erwischte und sich mit mageren 430 Holz begnügen musste. Tagesbester der TSG wurde Wilfried Hartmann mit 494 Holz, gefolgt von Gunter Haufe mit 489 Holz, Manfred Hertrich 477 Holz, Rudolf Paulo 474 Holz und Gerhard Schur mit 456 Holz. Damit verdichtet sich das Feld am Tabellenende auf drei Mannschaften mit sechs Punkten.