| 02:37 Uhr

Kaum ein A-Junior mit Normalform

Cottbus. Nach dem geglückten Jahresauftakt, als beim Hamburger SV ein 1:1 gelang, haben Energies A-Junioren ihre vermeintlich leichtere Aufgabe beim Tabellenneunten Dynamo Dresden gründlich vermasselt. Nicht nur die klare 1:4-Niederlage gegen einen sicher gut aufgestellten Gegner verhagelte Mannschaft und Trainergespann das Wochenende. ski1

Nach dem Ausgleichstor, das Lukas Roblick in der 28. Minute erzielte, fiel sofort im Gegenzug das 1:2. "Davon hat sich die Mannschaft, in der kaum jemand Normalform nachweisen konnte, überhaupt nicht erholt", monierte der enttäuschte Co-Trainer Ronald Prause.

Die U19 des FCE ist damit weiterhin unter den drei letzten Teams zu finden. Der aktuelle Bundesliga-Zwölften hat noch sechs Heim- und drei Auswärtsspiele. Am kommenden Samstag (11 Uhr) geht es zu Hause gegen Eintracht Braunschweig.