| 02:47 Uhr

Hohenleipisch gewinnt Testspielauftakt

Als Defensivspezialist erzielte VfB-Urgestein Thomas Buchwald, hier von Lauchhammers Erik Pospischil (links) bedrängt, im Testspiel gegen den FSV einen Treffer.
Als Defensivspezialist erzielte VfB-Urgestein Thomas Buchwald, hier von Lauchhammers Erik Pospischil (links) bedrängt, im Testspiel gegen den FSV einen Treffer. FOTO: Frank Thiemig/fte1
Elsterwerda. Das sehr kurzfristig anberaumte Testspiel auf dem Elsterwerdaer Kunstrasen haben die mit einer gemischten Mannschaft angetretenen Hohenleipischer nach viel Ballbesitz verdient gegen gut geordnet und bissig spielende Lauchhammeraner für sich entschieden. Die FSV-Elf ging nach einem Blitzkonter früh in Führung und der VfB brauchte etwas, um ins Spiel zu finden. Frank Thiemig

Dabei versuchte man es zunächst häufig durch die Mitte, wo gegen die kompakten Lauchhammeraner Landesklasse-Kicker mit Klein-Klein-Spiel nichts auszurichten war. Nach und nach konnte das aber abgestellt werden, auch wenn das letzte Zuspiel noch zu ungenau kam. Der FSV wurde mit schnellem Umschaltspiel mehrfach durchaus gefährlich, blieb aber letztlich bis zur Pause ohne weitere echte Torchance. Im Schlussdrittel der ersten Hälfte hatte der VfB Ausgleichschancen, wobei es nach Foul an Michael Roigk durchaus Elfmeter hätte geben können. Das verdiente 1:1 erzielte David Otto nach einem starken Anspiel von Benjamin Stern und Michael Roigk drehte das Spiel noch vor dem Gang in die Kabinen.

Gleich nach dem Wechsel erhöhte der Hohenleipischer Kevin Schüler nach einem ganz feinen Zuckerpass von Sascha Gutsche durch die FSV-Abwehr. Danach ließ der VfB wieder die Zügel locker und produzierte viele Ungenauigkeiten. Eine Viertelstunde vor Schluss baute Thomas Buchwald dennoch den Vorsprung aus, bevor Lauchhammers quirliger Mohammad Al Sayad kurz vor dem Abpfiff mit dem zweiten FSV-Tor zum Endstand traf.