| 02:45 Uhr

HCL-Herren sammeln Punkte im Abstiegskampf

Herren: 1. Mitteldeutsche Liga. Am vierten Spieltag erwarteten die Herren aus Lauchhammer den Tabellenletzten aus Köthen und den Tabellennachbarn aus Dresden. Gegen die Köthener wollten die Herren aus Lauchhammer weitere wichtige Punkte zum Klassenerhalt erringen. Nach zwei Minuten gelang Köthen allerdings die Führung. red/abh

Die Herren vom HCL blieben unbeeindruckt und konnten durch einen schönen Schlenzball von der Schusskreiskante durch Stephan Matuschek in der 4. Minute ausgleichen. Auch danach machte Lauchhammer Druck und konnte durch Tore von Toni Schüler, Sascha Hübner und Danny Treitschke bis zur 8. Minute eine komfortable 4:1-Führung herausspielen.

Köthen verkürzte per Strafecke, ehe Lauchhammer durch ein Tor von Michael Matuschek und einem verwandelten 7 Meter durch Axel Theurich die Führung auf 6:2 ausbauen konnte. Köthen aber nutzte zwei sich bietende Chancen kurz vor der Pause.

Der zweite Spielabschnitt verlief etwas ausgeglichener. Erst kurz vor Ende der Partie erzielte Maik Holling für Lauchhammer das nächste Tor. In der Schlussminute gelang Köthen noch der Anschlusstreffer zum Endergebnis von 7:5 für den HCL.

Auch für das zweite Spiel gegen Dresden hatten sich die Herren einiges vorgenommen. Allerdings kam Lauchhammer nicht richtig ins Spiel und so konnten die Dresdener mit 2:0 in Führung gehen. Die Gegner bauten die Führung bis zur Halbzeit auf 4:0 aus.

Der HCL konnte in der zweiten Hälfte zumindest durch Axel Theurich den 1:4 Anschlusstreffer erzielen. Ein weiterer Treffer wollte aber nicht gelingen. Kurz vor Ende der Partie musste Lauchhammer in Unterzahl noch weitere Treffer hinnehmen. Am Ende stand eine deutliche 9:1 Niederlage auf der Anzeigetafel. Mit den 3 Punkten aus der ersten Partie kletterte Lauchhammer zwar in der Tabelle um einen Platz nach oben, allerdings ist es bis zum erhofften Klassenerhalt noch ein weiter Weg.

HCL: Ingo Schmidtke (Tor), Maik Holling, Sascha Hübner, Michael Matuschek, Stephan Matuschek, Toni Schüler, Axel Theurich, Danny Treitschke, Andre Walter.

Weibliche Jugend B: Meisterrunde.Die weibliche Jugend B des HC Lauchhammer trat gemeinsam mit dem HC Niesky am vierten Punktspieltag der Meisterrunde in Niesky an. Mit einem tollen 3:2 Sieg gegen den Tabellenersten PSV Chemnitz und einem 0:0 Remis gegen den ATV Leipzig konnte die Mannschaft die Meisterrunde auf Platz 3 beenden. Das bedeutet gleichzeitig die Qualifikation zur Ostdeutschen Meisterschaft Ende Januar in Berlin.

Knaben B: Pokalrunde. Am dritten Turniertag mussten die Knaben B gegen den Leipziger SC und den HV Wurzen antreten. Beide Spiele gingen im alten Jahr trotz guter Leistung knapp verloren. Hochmotiviert gingen sie ins Spiel gegen Leipzig. Sofort wurden gute Chancen herausgespielt, leider hielt der Torwart aus Leipzig stark. Nach einer Strafecke fiel dann endlich der Führungstreffer für den HCL durch Anton Waßner. In der zweiten Halbzeit verwandelte Leipzig eine Strafecke. Das Spiel endete 1:1.

Dann ging es gegen den Tabellenführer aus Wurzen. Mehrere hochkarätige Chancen blieben ungenutzt, aber Wurzen konnte bis zur Pause auch kein Tor erzielen. Nach einer schönen Eckenkombination gelang Luke Gleitsmann die Führung für den HCL. Wurzen wurde jetzt stärker, aber ein Konter kurz vor Schluss konnte von Sten Uhle zum 2:0 Siegtreffer verwandelt werden. Verdient gingen die Jungs aus Lauchhammer diesmal als Sieger vom Platz.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE