| 02:37 Uhr

HCL erkämpft Auswärtssieg in Grünheide

Grünheide. Zum 13. Spiel der aktuellen Saison in der Verbandsliga Süd der Männer gastierte der HC Bad Liebenwerda bei der zweiten Vertretung vom Grünheider SV. Franz Henkelmann

Nach dem wichtigen Derbysieg am vergangenen Wochenende in Finsterwalde wartete an diesem Spieltag ein weiterer harter Gegner auf die Kurstädter. Der Tabellen-Vierte empfing den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter. Die Gastgeber konnten in der laufenden Saison besonders durch ihre Heimstärke überzeugen. Alle Spiele wurden vor heimischem Publikum gewonnen. Jedenfalls bis Samstag.

Ausgeglichen in die Halbzeit

Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Es standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Die Kurstädter, welche wieder von zahlreich mitgereisten Fans unterstützt wurden, konnten durch eine stabile Abwehrleistung im ersten Spielabschnitt überzeugen. Auch Grünheide konnte durch eine kompakte Defensivleistung glänzen. Der HCL kam nur selten zu einfachen Toren. Das Resultat der Abwehrschlacht in Halbzeit eins war ein 11:11 unentschieden zur Pause.

Auch der zweite Spielabschnitt blieb eine Begegnung auf Augenhöhe. Beide Mannschaften konnten nun mehr durch ihr Angriffsspiel überzeugen und kamen vermehrt zu Torerfolgen. Hannes Rabe konnte sich zu diesem Zeitpunkt im Spiel besonders auszeichnen. Er war mit 11 Toren bester Werfer in dieser Begegnung und ein ausschlaggebender Punkt für den Sieg der Kurstädter.

Doch erst kurz vor Ende der Partie gelang es dem HC Bad Liebenwerda, sich erstmals bedeutend abzusetzen. Durch vier Tore in Folge konnte Grünheide letztendlich geschlagen werden. Der HCL sicherte sich somit den 29:32-Auswärtssieg bei den spielstarken Gastgebern.

Erste Heimniederlage des SV

Grünheide musste die erste Heimniederlage in der laufenden Saison hinnehmen, während der HC Bad Liebenwerda auch nach 13 Spielen ungeschlagen bleibt. Nach dem 13. Spieltag steht der HCL weiterhin auf Platz 1 mit 26:0 Punkten. Das nächste Spiel findet am 11. Februar vor heimischem Publikum gegen den SV Chemie Guben statt.

Es spielten:Tor: Oliver Böhme, Philipp Rieger

Feld: Franz Henkelmann, Martin Dietrich (1), Tim Preibisch (2), Richard Kasprzak (2), Daniel Brochwitz (2), Hannes Rabe (11), Patrick Zieris (1), Jonas Schenk (5), Paul Götze (3), Michael Pulz (2), Michael Dielefeld, Marius Noch (3)

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE