| 02:36 Uhr

Guben schaltet Krieschows Konkurrenten aus

Brandenburgliga. RSV Waltersdorf – BSV Guben Nord 1:2 (0:0). T: 0:1 Wegner (54. rsm1

), 1:1 Ost (73.), 1:2 Götze (90.); Z: 102; S: Hornig (Berlin); Guben Nord: Hübner - Schwittlich, Ullrich, Schmietendorf, Karpinski, Schack, Kunzke, Götze, Mönnich (30. Wegner), Waszkowiak (65. Richter), Stoll (82. C. Schulz).

Der bis dato Tabellendritte Waltersdorf spielte siegorientiert und hatte zunächst die größte Chance in Form eines Lattenknallers. Keeper Hübner zeichnete sich mehrfach aus. Die beste Möglichkeit des BSV vergab Götze allein vor dem Torwart. Den zweiten Durchgang bestimmten die Randberliner. Doch Kunzke eroberte den Ball, spielte steil auf Stoll, dessen Querablage Waszkowiak direkt zu Wegner verlängerte, der am Torwart vorbei einschob. Der RSV glich aus, als die Gäste einen Angriff nicht konsequent abwehrten und der Ex-Gubener Ost aus dem Gewühl heraus einnetzte. Der Pfosten und eine Glanzparade Hübners bewahrten den BSV vor einen Rückstand, bevor Schwittlich überlegt auf Götze spielte, der an Verteidiger und Torwart vorbei zum späten Sieg beim Krieschow-Konkurrenten einschob.