| 02:36 Uhr

Frauendorfer SV glänzt auf Landesebene

Vizepräsident Daniel Böttiger (l.) vom TTVB überreicht den Pokal an Willi Koch vom Fauendorfer SV. Im Hintergrund die erfolgreichen Mannschaften des Vereines.
Vizepräsident Daniel Böttiger (l.) vom TTVB überreicht den Pokal an Willi Koch vom Fauendorfer SV. Im Hintergrund die erfolgreichen Mannschaften des Vereines. FOTO: Rudolf Fischer/rfs1
Frauendorf. Seit vielen Jahren ist der Frauendorfer SV Vorreiter in der erfolgreichen Arbeit mit den jüngsten Tischtennistalenten. In Würdigung dieser Aktivitäten hat der Tischtennis-Verband Brandenburg den Finalausscheid am vergangenen Samstag für die landesbesten Mannschaften der C und B-Schüler und Schülerinnen in der Cottbuser Sporthalle der Makarenkostraße des Frauendorfer SV durchgeführt. Rudolf Fischer / rfs1

In Dreier-Mannschaften im Modus jeder gegen jeden wurde gespielt.

Es war schon beeindruckend, mit welcher Leidenschaft die Kinder um jeden Ball gekämpft haben. Und die Jüngsten des Frauendorfer SV bestätigten erneut ihren hervorragenden Ruf, indem die B-Schülerinnen mit Jolie Albrecht, Aileen Pool und Leonie Lehmann den TTVB-Landespokal holten und die C-Schüler mit Janne Richter, Finley Gebauer und Steven Wisheit - im Finale nur ganz knapp geschlagen - im entscheidenden Spiel Silber erkämpften. Ebenfalls Silber erspielten die C-Schülerinnen mit Mia Jolie Bahr, Sarah Beling und Kira Kölling, die den Spitzenspielerinnen vom TTC-Finow-Eberswalde nur äußerst knapp unterlagen. Auch der vierte Platz der B-Schüler ist aller Ehren wert. Diejenigen, die diesen großartigen Erfolg mit ermöglichten, waren Thomas Schwark, Robert Schollbach, Vereinschef Steffen Löwe und nicht zuletzt Willi Koch. Letztgenannter wird mit diesem Event altersbedingt seine Trainingsarbeit im Verein aufgeben und "nur noch" in den Schulen die Förderung und Sichtung von TT-Talenten fortsetzen. "Selbst aktiv bleiben will ich natürlich", äußert sich der Altmeister zuversichtlich. Das sehr gute Ergebnis im Landespokal-Turnier mündet schließlich in der besonderen Anerkennung der Leistungen des Frauendorfer SV. Es wurde dem Verein nun bereits zum 7. Male der großartige Wanderpokal des Ehrenpräsidenten des TTVB, Eberhard Sielmann, für den erfolgreichsten Verein im C-und B-Schülerbereich durch den Vizepräsidenten Daniel Böttiger überreicht (Foto). Das ist der Lohn für die beste Nachwuchsentwicklung in den beiden genannten Altersklassen bei Jungen und Mädchen im Land Brandenburg und bestimmt auch genug Motivation, die gute Tradition fortzusetzen.