ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:50 Uhr

Fussball
Energies U17 unterliegt beim Spitzenreiter Hertha BSC

Cottbus. Nicht ganz unerwartet konnte Energies B-Jugendmannschaft beim Bundesliga-Spitzenreiter Hertha BSC nicht viel ausrichten, so dass das von Hertha-Legende „Zecke“ Neuendorf trainierte Team zu einem mühelosen 4:0-Erfolg kam, der sich nach zwei Treffern in der Anfangsphase (16., 22.) früh abzeichnete. Von Georg Zielonkowski

Damit ist die Mannschaft von Trainer Randy Gottwald nach dem elften Spieltag wieder auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen.

Weit mehr Freude vermitteln derzeit die A-Jugendlichen bei ihrem verlustpunktfreien Weg durch die Regionalliga. Beim achten Saisonspiel hatte Babelsberg 03 an der Lipezker Straße bei der 0:5-Niederlage keine Chance auf einen eigenen Punktgewinn. Bereits nach sechs Minuten eröffnete Colin Raak mit seinem zehnten Saisontreffer den Torreigen. Noch vor der Pause durfte sich Tobias Eisenhuth über sein Premierentor dieser Saison freuen. Im zweiten Abschnitt komplettierten Iven Löffler (61., 79.) und Moritz Broschinski (84.) den achten Saisonsieg.